Ehrenamt soll ausgezeichnet werden

Im Rathaus haben die Planungen für den Jahresempfang im Januar bereits begonnen.

WERDOHL ▪ Bürgermeister Siegfried Griebsch bereitet mit seinem Team bereits den Jahresempfang der Stadt Werdohl 2011 vor. Im Zuge dessen ruft er die Bevölkerung auf, Vorschläge für die Würdigung ehrenamtlich tätiger Bürger und explizit auch Jugendlicher einzureichen.

Die zu würdigenden Personen werden dann aus den eingereichten Vorschlägen durch ein interfraktionelles Gremium ausgewählt, dem die Fraktionsvorsitzenden, der Bürgermeister und seine beiden Stellvertreter angehören.

Die Vorschläge sollen sowohl Name und Anschrift der zu würdigenden Person(en) als auch des Vorschlagenden enthalten. Zudem sind auch kurz die Gründe für die Würdigung anzugeben. Als ehrenamtliches Engagement gelten alle Aktivitäten und Tätigkeiten von Einzelpersonen oder Personengruppen, die in der Regel unentgeltlich für andere oder das Gemeinwohl geleistet werden.

Wer entsprechende Vorschläge machen möchte, kann sich bis zum 25. November schriftlich an die Stadtverwaltung Werdohl, Abteilung Kultur, Goethestraße 51 wenden.

Der Stadtempfang wird am 23. Januar ab 11.30 Uhr im Festsaal Riesei stattfinden. Angedacht ist wieder ein einstündiges Programm mit Musik. Anschließend ist Gelegenheit zum Gedankenaustausch gegeben.

Ansprechpartner bei der Stadtverwaltung ist Reinhild Wüllner-Leisen (Tel. 0 23 92 / 91 72 47, E-Mail: r.wuellner-leisen@werdohl.de).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare