Schützen: Druck hilft bei Kandidatensuche

Das Finden der Kandidaten für die Königswürde im Sommer fand nochmal Nachhall bei der Königskompanie

WERDOHL - Kompanieführer Klaus Dieter Webert begrüßte seine Kameraden der 1. Kompanie zur Herbstversammlung am Sonntagvormittag im Ütterlingser Krug. Nachdem das Protokoll der Frühjahrsversammlung verlesen und einstimmig angenommen war, stand ein Rückblick auf das Schützenfest auf der Tagesordnung.

Kompanieführer Webert nahm noch einmal ausführlich Stellung zu einem Pressebericht, der wenige Tage vor Beginn des Schützenfestes in dieser Zeitung erschienen war.

Demnach wurde korrekt berichtet, dass sich die 1. Kompanie, die turnusgemäß den König stellen sollte, nicht in der Lage sah, einen geeigneten Kandidaten aufzustellen. Dies habe, so Webert, zu heftigen Reaktionen innerhalb und außerhalb des Vereins geführt. „Mit mir persönlich hat allerdings niemand gesprochen.“ Der Druck habe aber dann dazu geführt, dass sich drei potentielle Kandidaten für die Königswürde gefunden haben.

Ein weiterer Punkt betraf die übrigen Veranstaltungen im Kalenderjahr der Schützen. Dabei ging der Versammlungsleiter insbesondere auf die Absage der Ruderregatta ein. Die Meinungen innerhalb der 1. Kompanie gingen darüber auseinander, ob diese Art der Veranstaltung noch als Flaggschiff für den Verein tauge oder lieber ganz verschwinden solle. Der Vorstand habe zunächst entschieden, dass die Ruderregatta zumindest in diesem Format nicht mehr angeboten werde. „Wenn sich neue Leute und Konzepte finden, kann darüber wieder geredet werden“, so Klaus Dieter Webert.

Die diesjährige Herbstveranstaltung wird die Schützen der 1. Kompanie am Freitag, 13. Dezember, in die Siku-und-Wiking-Modellwelt nach Lüdenscheid führen. Start ist um 16.30 Uhr mit dem Bus. Über das „Schneegestöber“ informierte Geschäftsführer Thomas Reiche. Die große Party ist für Samstag, 1. Februar 2014 geplant. Jede Kompanie werde sich mit einem eigenen Bierstand an der Veranstaltung beteiligen. Auch eine Cocktailbar soll es geben. Zudem informierte Reiche darüber, dass die neue Internetseite des Vereins seit einer Woche freigeschaltet sei.

Die weiteren Termine für dieses Jahr: Die Herbstversammlung des Hauptvereins findet am Freitag, 15. November, ab 19.30 Uhr im Restaurant Vier Jahreszeiten statt. Zur Kranzniederlegung am Totensonntag treffen sich die Schützen am Sonntag, 17. November, um 11 Uhr im Spiegel. Der Kompanieführer beendete die Sitzung mit einem dreifachen Horrido.

Von Jari Wieschmann

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare