Das Lied der dritten Kompanie erscheint auf CD

+
Die Mitglieder der dritten Kompanie haben Grund zur Freude: Die Bilanz des Schützenfestes 2013 fällt, trotz einiger Kleinigkeiten, positiv aus. Außerdem freuen sich die Schützen auf eine Kompanie-CD, die demnächst aufgenommen werden soll.

Werdohl - Geselligkeit, Freude und der vernünftige Umgang miteinander – die dritte Kompanie des Werdohler Schützenvereins zelebrierte ihre Grundsätze auch im Rahmen ihrer Versammlung am Freitagabend. Ganz besonders interessant für die etwa 30 erschienen Mitglieder war die Ankündigung einer professionellen Aufnahme ihres Kompanieliedes.

Von Kristina Schlömer

Zunächst zog Kompanieführer Christian Reinholz eine alles in allem positive Bilanz des Schützenfestes im vergangenen Jahr. „Am Montag des Festes ist zwar einiges nicht so gelaufen, wie wir es uns erhofft haben. Trotzdem sollte man den Montagsumzug keinesfalls abschaffen“, so Reinholz. Die dritte Kompanie sei mit ihrem Auftreten sehr zufrieden, man habe gut Stimmung gemacht. Ex-König Peter Scheumann ergänzte: „Es hat richtig Spaß gemacht.“ Auch mit dem Kassenbericht waren die Schützen zufrieden: „Für ein Königsjahr liegen wir ganz klar im Rahmen des Üblichen.“

Für das kommende Schützenfest wünscht sich Christian Reinholz jedoch mehr Neuerungen, um die Attraktivität für die Bevölkerung zu steigern. Fest stehe bereits die Teilnahme des Musikzugs Versetal und des Tambourcorps für Samstag.

Mit den Schießübungen war die Kompanie in 2013 nicht durchweg zufrieden. Besonders an Teilnehmern mangelte es. Schießmeister Daniel Bartke schlug vor, nur noch zweimal im Jahr Schießübungen zu veranstalten, um die Teilnehmerzahl so eventuell zu erhöhen.

Doch der Kompanieführer hatte noch eine ganz besondere Überraschung parat: die professionelle Vertonung des Kompanieliedes. „Das Tonstudio ist kontaktiert, ich hoffe, dass wir die Aufnahmen bis Ende des Jahres über die Bühne bringen können“, kündigte Reinholz an. Eine ganze CD ist geplant. Während der Versammlung gab es zahlreiche Vorschläge der Anwesenden für weitere Lieder.

Zum Schluss wurden noch die nächsten Termine bekannt gegeben. Am 11. April findet die Frühjahrsversammlung des gesamten Werdohler Schützenvereins im Restaurant Vier Jahreszeiten statt. Dort steht dann unter anderem die Wahl des zweiten Vorsitzenden auf der Tagesordnung.

Das alljährliche Ostereierfärben, durch das die Jungschützen traditionell ihre Vereinskasse aufbessern, ist für Samstag, 12. April, und nicht wie ursprünglich geplant für den 5. April, anberaumt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare