Dorffest der Feuerwehr in Kleinhammer

+
Hauptbrandmeister und Erster Gruppenführer Rüdiger Fenner präsentiert in seiner Funktion als Vorsitzender des Festausschusses der Feuerwehr Kleinhammer die Hauptpreise, die während der Verlosung beim 52. Dorffest zu gewinnen sind.

Werdohl - Im Versetal und in Kleinhammer ganz im Besonderen gilt seit ewigen Zeiten: Das zweite Juli-Wochenende sollte man sich von allen anderen denkbaren Verpflichtungen freihalten.

Dann lädt der Löschzug Kleinhammer der Freiwilligen Feuerwehr Werdohl zu seinem traditionellen Dorffest auf dem Pausenhof der Grundschule ein – und das inzwischen zum 52. Mal, seit dieses kleine Volksfest 1965 erstmals – damals noch gemeinsam mit dem Männergesangverein „Burg“ – stattfand. 

Es dauerte allerdings nicht lange, da führten die Brandlöscher von der Fischerei dieses Fest in Eigenregie weiter, nachdem der MGV seine Beteiligung aus personellen Gründen einstellte. Zunächst fand das Dorffest auf dem Hof der alten, mittlerweile abgerissenen Schule statt. Dann folgte der Wechsel auf die andere Straßenseite. Auf dem Pausenhof der Gemeinschaftsgrundschule war und ist mehr Platz, und ein Teil des Hofes bietet durch die dortige Überdachung auch bei schlechtem Wetter Gelegenheit, im Freien zu feiern. 

Das von Freitag bis einschließlich Sonntag bei freiem Eintritt an allen drei Tagen geplante Dorffest bietet zwar keine spektakulären Kracher, weil die Organisatoren auf ein bewährtes Programm setzen – aber gemütlich und zugleich stimmungsvoll soll es dennoch zugehen. Fassanstich ist Freitag um 19 Uhr. Wie es Tradition ist, trifft sich vor allem die Bevölkerung aus dem Ortsteil Kleinhammer, um – natürlich – auch die neuesten Neuigkeiten auszutauschen und den Auftritt des Musikers und Sängers Mark Bennet aus Wuppertal zu erleben. Folkpop, Rock und irische Lieder sind angesagt. 

Der Samstag beginnt nachmittags um 15 Uhr mit Kaffee und Kuchen. Für die Kinder wird wieder eine Schminkecke eingerichtet und eine Hüpfburg aufgebaut. Eine Losbude winkt mit kleinen Gewinnen, eine Spritzwand wartet auf kleine Brandlöscher und am Blinker winken kleine aber interessante Preise. Ab 20 Uhr bittet DJ Tobias zur Dorffest-Party. Der folgende Sonntag beginnt um 10 Uhr mit einem zünftigen Frühschoppen. Für den richtigen Schwung sorgt der Musikzug des Versetaler Schützenvereins, der vielleicht auch dabei hilft, dass die Teilnehmer des Tischkicker-Turniers nicht unter mangelnder Treffsicherheit leiden müssen. 

Zum Finale des Dorffestes findet ab 13 Uhr – wie seit Jahren gewohnt – eine große Sonderverlosung statt Lose können an allen drei Veranstaltungstagen zum Preis von 1,50 Euro erworben werden. Neben zahlreichen kleineren Preisen winken doch auch einige hochwertige Stücke. Dazu gehört ein Strandkorb, ein Gas-Grill, eine Terrassenheizung oder auch ein Planschbecken und für die Kinder ein Feuerwehrauto im Bobbycar-Format. 

Für den Fall, dass jemand bei der Verlosung nicht anwesend sein kann: Die Nummern der jeweiligen Gewinne werden nach dem Fest veröffentlicht, damit die Gewinne doch noch ihren Besitzer finden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare