DLRG: Schwimmtraining für Kinder kostenlos

+
Gute Laune bei der DLRG (v.l.): Technischer Leiter Christian Meier, Erste Hilfe-Ausbilder und Jubilar Felix Kleve, Jubilarin Louisa Meier und der erste Vorsitzende Andreas Conrad.

Werdohl -  Während eines vierstündigen Arbeitseinsatzes brachten die Mitglieder der DLRG Werdohl am Samstag ihr Vereinsheim auf Vordermann. Im Rahmen einer Grundreinigung wurde die Hütte von innen und außen gesäubert, der Rasen gemäht und Materialien aus dem Hallenbad gesichtet und einsortiert. Rettungspuppen wurden überprüft, Beatmungsmasken desinfiziert und eingeschweißt.

Vergangenes Jahr wurden die Mitglieder der DLRG nicht nur Bezirksmeister, sondern feierten auch das 100-jährige Bestehen ihrer Vereins. Der Auftritt beim Stadtfest kam gut an, soll aber dieses Jahr nicht wiederholt werden.

Die DLRG möchte sich wieder am Wasserrettungsdienst an Küsten und Talsperren beteiligen, sagte Vorsitzender Andreas Conrad. Ein Zwergenwettkampf ist noch einmal geplant. Außerdem wird von Christian Meier und Felix Kleve die Möglichkeit geboten, eine Rettungsschwimmerausbildung zu absolvieren. Da Assistenten für die Schwimm- und Rettungsschwimmerausbildung benötigt werden, soll für diese mehr Werbung gemacht werden.

Im September 2011 startete das von der Landesregierung finanzierte Projekt QuietschFidel, welches gemeinsam von der DLRG und dem SV 08 durchgeführt wird (wir berichteten). In Zusammenarbeit mit Kindertagesstätten und Grundschulen aus Plettenberg, Werdohl und Neuenrade wird Vorschulkindern und Schulkindern die Möglichkeit geboten, an einem Schwimmtraining teilzunehmen. Außerdem können Lehrer, Schüler, Eltern, Erzieher und Erzieherinnen im Rahmen des Projektes die Rettungsschwimmerausbildung absolvieren. Auch ein Erste Hilfe-Kurs wird angeboten. Das Projekt läuft in diesem Sommer aus. Jetzt plant die DLRG, Kindern, die das Schwimmabzeichen Seepferdchen besitzen, weiterhin die Möglichkeit zu bieten, während der Trainingszeiten kostenlos schwimmen zu üben. Zudem soll in Zusammenarbeit mit dem SV 08 ein Sommerferienschwimmkurs angeboten werden. ,,Wir hoffen weiterhin auf die Unterstützung von Kitas und Grundschulen“, sagte Conrad. Auf dem Schulfest der katholischen Grundschule St. Michael am 10. Mai soll das Projekt QuietschFidel noch einmal vorgestellt werden.

Die DLRG konnte im vergangenen Jahr einen kontinuierlichen Mitgliederzuwachs verzeichnen. „Nächstes Jahr werden wir die Zweihundertermarke knacken“, prognostizierte der technische Leiter Christian Meier.

Gleich drei Mal konnte zur zehnjährigen Mitgliedschaft gratuliert werden. Die jüngste Jubilarin war mit gerade einmal zehn Jahren Louisa Meier. Auch Dominik Rose und Felix Kleve, der zudem vergangenes Jahr die Lizenz zum Erste-Hilfe-Ausbilder erlangte, bekamen Urkunde und Anstecknadel. Zum Abschluss betonte Conrad: „Wir sind stolz, einen Nachwuchs wie euch zu haben, denn ihr seid wichtig für die Zukunft.“

Von Isabella Pinkawa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare