Deutliche Belebung auf dem Arbeitsmarkt

Der Daumen zeigt bei der Arbeitsmarkt-Entwicklung optimistisch nach oben.

WERDOHL ▪ Die Arbeitslosigkeit befindet sich „wieder auf dem Sinkflug“. Diese am Donnerstag verbreitete Meldung der Agentur für Arbeit in Iserlohn trifft auch auf den Bereich der Dienststelle Werdohl zu. Hier war von August auf September ein Rückgang der Arbeitslosenzahl um 101 auf 1 119 Betroffene zu vermelden. Und noch beeindruckender: Gegenüber September 2009 gab es im Raum Werdohl und Neuenrade sogar 284 Personen ohne Job weniger.

Die auf der Basis aller zivilen Erwerbspersonen errechnete Arbeitslosenquote sank im vergangenen Monat auf sieben Prozent. Sie verringerte sich in den letzten Monaten kontinuierlich, nachdem sie vor einem Jahr (August) sogar die 9-Prozent-Marke überschritten hatte.

Im Berichtszeitraum meldeten sich 267 Menschen neu oder erneut in der Dienststelle am Bahnhof arbeitslos; 44 weniger als vor einem Jahr. Zugleich konnten 365 Männer und Frauen ihre Arbeitslosigkeit (minus 25) beenden. Auch die Arbeitslosenmeldungen seit Jahresbeginn waren mit 342 sehr deutlich rückläufig.

Der Bestand an Arbeitsstellen ist im Berichtsmonat geringfügig auf 178 gesunken. Im Vergleich zum Vorjahresmonat gab es diesmal 86 Stellen mehr. Die Arbeitgeber meldeten im September 100 neue Arbeitsstellen – 48 mehr als vor einem Jahr.

Der Anteil der Männer, die keinen Job haben, lag bis zum Donnerstag bei 48 Prozent. Deutlich zurückgegangen ist die Zahl der 15- bis 25-Jährigen ohne Job – um 26 auf 127 Betroffene. Bei den Jugendlichen bis zu 20 Jahren war eine Verbesserung von 43 auf 27 eingetreten. Dagegen blieb die Arbeitslosenzahl bei den 50- bis 65-Jährigen mit 338 nahezu konstant. Bei den Langzeitarbeitslosen und Schwerbehinderten ist ebenfalls kaum Bewegung zu verzeichnen gewesen. Der Anteil der Ausländer ohne Job sank um 24 auf 362 Betroffene.

Der Blick auf die Arbeitslosenzahl allein im Stadtgebiet Werdohl weist einen Bestand von 788 Menschen ohne Job aus. Das sind 63 weniger als noch im August dieses Jahres. Zum Vergleich: Vor einem Jahr hatten in Werdohl noch 962 Menschen keinen Arbeitsplatz.

Rainer Kanbach

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare