Küchenutensilien dienen als Erinnerungsanker

+
Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen des Demenz-Cafés trafen sich in der Stadtbücherei.

Werdohl - Zum letzten Treffen in diesem Jahr hatten die Koordinatorinnen des Demenzcafés „Memory“ die ehrenamtlichen Betreuerinnen in die Stadtbücherei eingeladen. Dort machte Büchereileiterin Klaudia Zubkowski die Frauen vertraut mit dem zahlreichen Material, welches sie im Laufe der Zeit für die Demenz-Thematik angeschafft hatte.

Das Material reicht von Informationsliteratur für Angehörige über das Krankheitsbild und Tipps zum richtigen Umgang mit demenziell Erkrankten über Spiele, speziell abgestimmt auf die Bedürfnisse und Fähigkeiten dieser Gruppe bis hin zu „Beschäftigungskoffern“. Darin ist nach Jahrzehnten geordnetes Material zusammengestellt, welches den Erfahrungsbereich früherer Jahre darstellt. Bilder, Küchenutensilien, Lieder und Gedichte und vieles andere mehr erinnert die Erkrankten an die Zeiten, die ihnen noch gut in Erinnerung sind.

Die Betreuungsgruppe verfügt über einen kostenfreien Ausleiheausweis. Bei einer Tasse Kaffee und selbstgebackenen Plätzchen besprach die Gruppe die Terminplanung für das erste Halbjahr 2017 und leistete einen Rückblick auf das laufende Jahr. Das Demenzcafé findet derzeit alle zwei Wochen donnerstags in der Zeit von 14 bis 17 Uhr im Nachbarschaftshilfezentrum an der Danziger Straße 10 in Ütterlingsen statt. Der nächste Termin ist der 19. Januar 2017. Anmeldungen sind erbeten unter den Rufnummern 0 23 92/80 70 40 oder 80 59 86 oder 0171/7 92 41 46 oder bei Gudrun Siebert bei der Stadtverwaltung Werdohl unter Tel. 0 23 92 / 91 72 67.

Zusätzlich im Angebot hat die Arbeitsgruppe auch die häusliche Betreuung. Derzeit nehmen mehrere Menschen das Angebot wahr, ihre zu betreuenden Angehörigen auch zu Hause betreuen zu lassen. Beide Angebote – das Demenzcafé und der häusliche Betreuungsdienst – sind Angebote zur Entlastung der Menschen, die zu pflegende Angehörige zu Hause haben. Oft finden diese Menschen nicht einmal die Zeit, in Ruhe zum Friseur oder auf den Markt zu gehen oder sich mit Freunden zu treffen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare