Countdown für das Schützenfest läuft

+
Freuen sich aufs Schützenfest (von links): Hans-Werner Alfringhaus, Klaus-Dieter Webert, Thomas Reiche, Dieter Pries und König Volker Grothe.

WERDOHL ▪ Das Festprogramm steht, die Plakate sind gedruckt – der Countdown für das Werdohler Schützenfest läuft.

Am Freitag stellten die Kompanieführer Hans-Werner Alfringhaus und Klaus-Dieter Webert, Geschäftsführer Thomas Reiche, Schriftführer Dieter Pries und König Volker Grothe, das Programm vor. Sie hoffen auf ein tolles Fest, das ab dem 29. Juni am Lenneufer steigen soll. Die Karten für die erste Partynacht mit Axel Fischer, Rick Arena und der Band „Blue Velvet“ sind in der Gaststätte Zum Spiegel, im Lennetaler Reisebüro, im Bistro@Night, im Restaurant Vier Jahreszeiten und bei dem Neuenrader Friseur Peter Sattler erhältlich.

Nichtmitglieder des Schützenvereins zahlen dafür im Vorverkauf zehn Euro, an der Abendkasse kosten die Karten zwölf Euro. Am Samstagabend, 30. Juni, werden die „Schurken“ dafür sorgen, dass die Schützen in Feierstimmung geraten, dann kostet der Zelteintritt sieben Euro. Am Montag, 2. Juli, übernimmt diesen Part die Band Sam, unterstützt von Stargast Olli Olé.

Hier schon einmal der genaue Festverlauf: Freitag, 29. Juni, wird das 182. Fest um 18 Uhr mit Gottesdienst, Flaggenhissung, Beförderungen, Auszeichnungen und Medaillenvergabe eröffnet. Nach dem Umzug durch die Stadt steigt im Zelt die Party am Lennestrand.

Samstag können alle Vereinsmitglieder ab 16.30 Uhr auf den Probevogel schießen, nach einem kleinen Festumzug geht es zum Kommers mit großem Zapfenstreich ins Zelt, anschließend spielen die „Schurken“.

Der Sonntag ist ruhiger, nach dem großen Festumzug ab 15 Uhr gibt es nur bis 19.30 Uhr Musik im Zelt.

Geschossen wird am Montag ab 9.30 Uhr, etwa gegen 13 Uhr soll der König proklamiert werden. Mit dem neuen Königspaar gibt es ab 19 Uhr einen Umzug durch die Stadt, damit ab 20 Uhr der Königsball mit der Band SAM und Gast Olli Ole starten kann.

An allen Tagen ist Kirmes auf dem Festplatz.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare