Polizei muss ausrücken

Corona-Testzentrum: Maskenverweigerer bedroht Mitarbeiter

Das Corona-Testzentrum am Riesei in Werdohl.
+
Das Corona-Testzentrum am Riesei in Werdohl.

Einsatz für die Polizei am Corona-Testzentrum des Instituts für Arbeitsmedizin (Ifam) am Riesei in Werdohl.

In dem Drive-in-Testzentrum an der Carl-Diem-Straße hatte ein Mann wiederholt gegen die Maskenpflicht verstoßen. Deshalb wollten ihn die Mitarbeiter vom Gelände verweisen. Dies passte dem 29-Jährigen allerdings überhaupt nicht – und er begann zu diskutieren.

Als er einem der Ifam-Mitarbeiter plötzlich drohte, diesem gleich „eine rein zu hauen“, verständigte das Personal die Polizei. Bevor die Beamten am Riesei eintrafen, war der Werdohler zwar in seinem Auto davon gefahren, vor einer Strafe dürfte ihn das allerdings nicht bewahren.

Denn anschließende Ermittlungen führten die Beamten zu dem 29-Jährigen. „Er muss sich nun wegen Bedrohung verantworten“, heißt es in der Mitteilung der Polizei abschließend.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare