Circus Americano begeistert Kinder und Erwachsene

+
Lama Hansi beweist eindrucksvoll, dass nicht nur Pferde über Hürden springen können.

Werdohl - Es riecht nach Sägespänen, Popcorn, Tieren und Zuckerwatte – eine Mischung, die es wirklich nur im Zirkus gibt. Auf dem Schützenplatz an der Dammstraße vor dem Restaurant Vier Jahreszeiten gastiert erstmals der Circus Americano. Artisten, Tierdressuren und Clowns sorgen für Stimmung.

Die erste Vorstellung ist eher schlecht besucht. „Das liegt wahrscheinlich an dem Wetter“, sagt Zirkuschefin Julia Köllner. Es sei zu warm. Viele Menschen hätten Angst, dass es im Zelt noch wärmer ist. Doch das stimmt nicht. Denn dafür hat die Zirkusfamilie gesorgt. Das große Zelt hat eine besondere Beschichtung und dadurch ist es sogar angenehm kühl auf den Rängen.

Die wenigen Besucher wurden für ihr Kommen belohnt. Das Programm war gespickt mit spannenden Artistiknummern, Tierdressuren und Jonglage-Vorstellungen.

Gleich zu beginn galoppierten sechs irische Hengste in die Manege und zeigten einen regelrechten Tanz. Auf schier unsichtbare Kommandos wechselten sie die Richtung, bildeten Paare oder drehten sich um.

Die Eldorados zeigten ihr Können mit einer mexikanischen Lassoshow und wirbelten die bis zu zehn Meter langen Seile durch die Manege. Aber damit nicht genug: Das Trio Americano begeisterte beispielsweise mit Jonglage, Miss Jessica mit ihren Tauben und auf dem Hochseil und in den Pausen verzückten die kleinen Clowns Peppino und Charly das Publikum. Für strahlende Kinderaugen sorgte zudem das springende Lama Hansi.

Wer selbst einmal Zirkusluft schnuppern möchte, kann dies noch bis Sonntag. Freitag und Samstag ab 17 Uhr und Sonntag ab 11 Uhr. Der Eintritt kostet acht Euro (außer Loge und Sperrsitz), für Kinder gibt es eine Ermäßigung.

Am morgigen Familientag zahlen Erwachsene Kinderpreise, kündigt der Circus Americano an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.