Christian Wagner zum Oberbrandmeister befördert

Christian Wagner (2. von links) steigt in der Hierarchie der Freiwilligen Feuerwehr auf. Er bekam am Samstag durch den Stadtbrandinspektor Manfred Theile (rechts) seine Beförderungsurkunde überreicht und darf sich nun Oberbrandmeister nennen.

WERDOHL ▪ Zu 44 Einsätzen rückten die 26 aktiven Mitglieder des Löschzugs Eveking der Freiwilligen Feuerwehr Werdohl 2012 aus. Das berichtete der Löschzugführer Thomas Scharpe im Rahmen der Jahresdienstbesprechung am Samstagnachmittag im Schulungsraum in Kleinhammer.

13 Mal waren Brände die Ursache für den Alarm, Chemieunfälle und Ölspuren tauchten ein Dutzend Mal in der Statistik auf. Allgemeine Hilfeleistungen und auslösende Brandmeldeanlagen lagen mit zehn beziehungsweise neun Einsätzen fast gleichauf.

Thomas Scharpe ging bei dieser Gelegenheit auch auf die zeitliche Verteilung der Einsätze ein. Hierbei fiel auf, dass die Wehr gerade in den Zeiten am häufigsten gerufen wird, wenn sie am schwächsten besetzt ist – in der Zeit zwischen 7 und 18 Uhr, der klassischen Arbeitszeit der ehrenamtlichen Blauröcke.

Dass der Löschzug Eveking eine schlagkräftige Truppe stelle, betonte Scharpe beim Blick auf die Statistik des Kreisleistungsnachweises, der im Mai 2012 in Altena stattfand. Zehn Löschzug-Mitglieder nahmen erfolgreich teil. Die Speerspitze bildeten Brandmeister Christian Wagner und Unterbrandmeister Uwe Strack, die bereits 19 beziehungsweise 18 Mal teilgenommen hatten. Ihre Premiere feierten 2012 Timo Böttcher, Sven Kohlhage und Pierre Schmidt.

Mit mehr als 77 Prozent waren die Übungen im Jahr 2012 ähnlich gut besucht wie im Vorjahr. 16 Übungen (vier Quartalsübungen und ein Dutzend Monatsübungen), eine Opta-Schulung sowie eine weitere Übung, bei der ein Bahnunfall simuliert wurde, standen im Kalender. Zudem nahmen etliche Löschzug-Mitglieder an Lehrgängen teil – auf Stadt-, Kreis- und Landesebene. Die Schulungen des Landes fanden am Institut der Feuerwehr Nordrhein-Westfalen im Münsterland statt. Christian Wagner ließ sich dort im Führen bei ABC-Einsätzen fortbilden, André Dreweck nahm an einem Lehrgang zum Gerätewart teil.

Im Rahmen der Dienstbesprechung fand noch eine Beförderung statt: Christian Wagner steigt in den Rang des Oberbrandmeisters auf.

Abschließend informierte Scharpe seinen Zug über zwei wichtige Termine in diesem Jahr. Am 11. Mai wird in Altena wieder der Kreisleistungsnachweis stattfinden, für das Wochenende 23. und 24. Februar ist eine Zugübung in Münster geplant.

Von Markus Jentzsch

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare