CDU: Versammlung ohne Diskussionen

Uwe Nodes (links) und Thorsten Schick (3. v.l.) gratulierten Reinhold Mrowinski und Karl Mertens. ▪

WERDOHL ▪ Unspektakulär verlief die CDU-Mitgliederversammlung am Donnerstagabend im Vier Jahreszeiten. Es gab keine Wechsel im Vorstand und keinerlei politische Diskussionen.

Lediglich beim Kassenbericht hoben einige der 17 anwesenden Mitglieder die Köpfe, denn die Partei verzeichnete ein negatives Ergebnis, das jedoch durch Rücklagen ausgeglichen werden konnten. „Die schlechte Wirtschaftslage ließ unsere Einnahmen aus Spenden sinken“, berichtete Kassierer Manfred Buchta. Der Vorstand habe daher Ausgabenkürzungen beschlossen. Wie diese genau aussehen, wurde nicht erläutert. Auch der Bericht des Vorsitzenden Uwe Nodes fiel knapp aus. Kurz ging er auf die aktuelle Schulsituation ein. Mit der Pestalozzischule habe die CDU immer Recht gehabt und auch in Sachen Gemeinschaftsschule hätten die Christdemokraten den richtigen Riecher gehabt. „Wir haben immer gesagt, dass die Neuenrader Gemeinschaftsschule unseren Schulen schaden wird. Hätte der Bürgermeister schneller reagiert, hätte die Schule vielleicht verhindert werden können“, erklärt er. Die aktuellen Schülerzahlen zeigten, wie groß der Schaden für die Schulen sei. Abschließend appellierte er an die Anwesenden Patenschaften für die SGV-Bänke zu übernehmen, die sonst nach der Auflösung der SGV-Abteilung abgebaut würden. Thorsten Schick, Kreisvorsitzender der CDU, war ebenfalls zu Gast. Der frühere Landtagsabgeordnete referierte jedoch nicht – wi angekündigt – über Kreispolitik. Schick kritisierte vielmahr die Finanzpolitik der Rot/Grünen-Landesregierung, die nicht gerade von Nachhaltigkeit geprägt sei.

Die Vorstandswahlen verliefen ebenfalls ohne Spannung. Einstimmig wurden Uwe Nodes (Vors.), Fritz Knoche (stellv. Vors.), Detlev Seidel (2. stellv. Vors.), Manfred Buchta (Kassierer), Frank Jardzejewski (stellv. Kassierer), Michael Schober (2. stellv. Kassierer), Cornelia Parin (Mitgliederbeauftragte), Christian Crone, Silvia Voßloh und Udo Böhme (alle Beisitzer) in ihren Ämtern bestätigt. ▪ lm

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare