Ehrungen beim Werdohler Bürgerempfang

+
Zur Vorbesprechung für den Bürgerempfang trafen sich die Organisatoren vom Bürgerstammtisch und vom Kleinen Kulturforum mit der Bürgermeisterin.

Werdohl - Zum zweiten Mal richtet in diesem Jahr der Bürgerstammtisch mit dem Kleinen Kulturforum einen Bürgerempfang im Restaurant Vier Jahreszeiten aus.

Das Konzept von der Premiere im vorigen Jahr bleibt dabei weitgehend erhalten, wird nur punktuell modifiziert. So werden am Sonntag, 22. Januar, nun die Politiker auf eigenen Wunsch nicht sitzen, sondern haben die Möglichkeit, an Stehtischen zu verweilen.

Ziel der Veranstaltung unter dem Motto „Begegnungen, Gespräche und Unterhaltung“ ist, dass Werdohler Bürger miteinander und mit Vertretern der Ratsfraktionen sowie der Verwaltung in ungezwungener Atmosphäre ins Gespräch kommen. Auch und gerade für Neubürger biete sich dabei die Möglichkeit, andere kennenzulernen, betonten die Organisatoren am Dienstagabend im Rahmen eines Pressegesprächs im Restaurant Vier Jahreszeiten.

Der Einlass am Veranstaltungstag findet ab 11 Uhr statt. Der zweistündige Bürgerempfang beginnt dann um 11.30 Uhr. Zwar wird Bürgermeisterin Silvia Voßloh zu Beginn ein Grußwort sprechen, weitere Reden werde es aber nicht geben.

Geschenk für alle Besucher

Allerdings steht die Ehrung verdienter Ehrenamtler auf dem Programm. Die Erste Bürgerin der Stadt kündigt an: „Ausgezeichnet werden fünf Jugendliche und ein Erwachsener.“ Zwischendurch wird der Gemischte Chor Werdohl unter der Leitung von Astrid Höller-Hewitt die Besucher mit ein paar Liedern unterhalten.

Auch wird jeder Teilnehmer des Bürgerempfangs am Eingang ein kleines Präsent von den Organisatoren erhalten, versprechen die Veranstalter. Bürgerstammtisch-Sprecher Manfred Hoh erklärt: „Wie schon im Vorjahr, werden wir den Erlös des Bürgerempfangs den heimischen Kindergärten zugute kommen lassen.“

Übrigens: Für Bürger, die am Empfang teilnehmen, stehen auch Tische mit Sitzgelegenheiten bereit. Der Empfang wird wieder von der Sparkasse sowie der Volksbank gesponsert. Schirmherrin ist erneut die Bürgermeisterin.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare