Westpark offiziell eröffnet

+
Bürgermeisterin Voßloh eröffnete gemeinsam mit den Kindern der singenden Grundschule den Westpark.

Werdohl-  Bei schönem sommerlichen Wetter eröffnete Bürgermeisterin Silvia Voßloh Freitagnachmittag ganz offiziell das Freizeitgelände Westpark an der Lenne. Das Bühnenprogramm am Nachmittag mit Beiträgen von Schülern hätte ganz sicher mehr Beachtung finden können.

Auf dem Bühnenwagen traten zunächst die Kinder der singenden Grundschule mit Leiterin Marion Jeßegus auf. Der schwungvolle und lebendige Kinderchor bringt immer großes Publikum mit. Bürgermeisterin Voßloh bedankte sich ganz besonders bei den Kindern: „Toll, dass ihr sofort nach den Ferien so prima gesungen habt.“

Bekanntlich wird der anfangs politisch und bürgerschaftlich umstrittene Westpark schon seit Monaten von der Bevölkerung angenommen. Allerdings waren zur Eröffnung auch Mitglieder der WBG-Ratsfraktion zur Eröffnung gekommen, die sich damals aus finanziellen Gründen gegen die Errichtung des Parkes ausgesprochen hatten. Auch die Großveranstaltung „Genuss am Fluss“ war auf dem Gelände an der Lenne gefeiert worden. Von daher war es jetzt noch ein weiteres Fest, das im Westpark gefeiert wurde und Menschen an die Lenne lockte.

Sommerliche Eröffnung des Westparks

Voßloh begrüßte namentlich den Landtagsabgeordneten Schick, eine Vertreterin der Südwestfalenagentur und Vertreter der Firmen, die den Westpark geplant und gebaut hatten. „Es ist ein Ergebnis, das sich sehen lassen kann“, stellte sie unter dem Beifall der Gäste fest. Das Freizeitgelände lade Kinder, Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen zum Spielen und Entdecken ein. Sogar die Wohnmobilplätze, die gut von der B 236 aus einsehbar sind, werden gut genutzt.

Im Gelände gab es ein Angebot von Speisen und Getränken von der Jugendfeuerwehr und den Kindergärten. Weiter hinten war die Rollende Waldschule postiert, ein Bierwagen durfte nicht fehlen.

Das Bühnenprogramm bestritten zunächst Schülerinnen der weiterführenden Schulen, der Musikschule und vom JBZ, sie hätten allesamt mehr Aufmerksamkeit verdient. Professioneller traten am Abend die Werdohlerin Siiri, die Hip-Hop-Dancegruppe First Army, der Düsseldorfer Sänger und Songwriter Enkelson und die 1st Sauerland Pipes & Drums aus Iserlohn auf.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare