Bürgermeister eröffnet Freitag den Bauernmarkt

Die Organisatoren des Werdohler Bauernmarktes trafen sich in dieser Woche zu einer Vorbesprechung der Veranstaltung am kommenden Freitag.

WERDOHL ▪ Auf dem 17. Werdohler Bauernmarkt kommenden Freitag auf dem Brüninghausplatz finden die Gäste genau das, was in den Regalen vieler Supermärkte nur schwer zu finden ist. Regionale Produkte, allesamt handgemacht und mit Herkunftsnachweis.

Alle Anbieter auf dem Bauernmarkt erlauben, sie bei der Erzeugung ihrer Produkte auf den Höfen und in den Küchen zu besuchen. Bei einem Spaziergang über den Brüninghausplatz am 30. September trifft man so die Familien Hurst (Eier, Steinofenbrot), Heitmann (Konfitüre, Liköre), Pichlbauer (Seifen), Hauenschild (Ziegenkäse), Kaiser (Forelle), Dowy (Kartoffeln, Kaminholz), Bio-Hofkäserei Märkischer Landmarkt (Käse, Quark, Joghurt), Niggemann (Honig), Bühner (Geflügel, Eingelegtes).

Wer sich ab 13 Uhr lieber kutschieren oder sein Kind Cowboy zu Pferd spielen lassen will, der ist bei den Familien Nölle aus Rentrop und vom Neuenhaus gut aufgehoben. Dann wird zu Pferd die Werdohler Innenstadt erobert. Mit dem Einkauf an einem Stand der Aussteller haben Eltern und Großeltern die Chance, ab 13 Uhr ein Freilos für ihre Kinder zu ergattern. Ein kostenfreier Ponyritt beziehungsweise eine gemütliche Kutschfahrt direkt am 30. September locken als Gewinn.

Der Hegering Werdohl/Neuenrade präsentiert seine Rollende Waldschule, ein Kleintiergehege wartet sehnsüchtig auf streichelnde Kinderhände, ebenso eine Kuh, die gemolken werden möchte. Die Begleitungen der kleinen Gäste können sich derweil ein kühles Bierchen an der Theke der Iserlohner Brauerei gönnen, sich eine Kuchenschlacht bei den Landfrauen liefern oder Aromaduftöle bei Frau Rüther sowie Handarbeiten bei Frau Klöpper kaufen.

Bei den vielen Angeboten sei aber die Intention des Marktes nicht vergessen. Es geht auch darum, den Kindern so früh wie möglich die Idee der gesundheitsbewussten Ernährung zu vermitteln. Dazu sind Schulklassen eingeladen, den Markt zu besuchen. Es ist gut zu wissen, wo Regionalprodukte zu einem fairen Preis – auch außerhalb des Bauernmarktes – zu beziehen sind. Ein Flyer mit den Kontaktdaten zu allen Anbietern des Bauernmarktes findet man unter „Downloads“ auf der Homepage http://www.werdohlmarketing.de

Um 10 Uhr geht es mit der offiziellen Eröffnung durch Bürgermeister Siegfried Griebsch los. Begleitet wird er von den Jägern, die sich musikalisch Gehör verschaffen werden.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare