Bürgerbusverein sucht dringend Verstärkung

+
Melanie Andratschke verabschiedete Gerd Meyer aus dem aktiven Dienst als Bürgerbusfahrer. ▪

WERDOHL ▪ Vor einem Jahr waren es noch 19 Fahrer. Aktuell sind es 17. Und in den kommenden zwölf Monaten scheiden weitere fünf aus. Deshalb sucht der Bürgerbus-Verein dringend weitere Aktive – auch und besonders türkischstämmige beziehungsweise mit anderweitigem Migrationshintergrund. Immerhin stamme ein beträchtlicher Teil der Schulkinder, die in den Bürgerbus einsteigen, aus dieser Mitbürgergruppe, so Geschäftsführer Lars Kleiner. Er vertrat am Freitagabend bei der Jahreshauptversammlung in der Gaststätte Brinker den schwer erkrankten 1. Vorsitzenden Werner Knappe.

Im Jahresbericht erklärte Kleiner, dass mit Andreas Riedel sowie Peter Oschmann im vergangenen Jahr zwei neue Fahrer gewonnen werden konnten. Der bisherige 2. Vorsitzende Dieter Lukas ist aus Werdohl weggezogen. Gerd Meyer schied altersbedingt aus dem Dienst aus. Der Bürgerbus fährt montags bis freitags zweimal täglich. Die Fahrten zu den Kulturveranstaltungen auf dem Riesei sind mangels Zuspruch eingestellt worden. Den 16 Anwesenden berichtete Kleiner, dass die Fahrer 2009 insgesamt 525 Einsätze gefahren sind. Dabei wurden 37 686 Kilometer zurückgelegt, das waren 1500 weniger als 2008. Auf diesen Strecken wurden 14 355 Fahrgäste befördert (380 weniger). Meistens saß Bruno Schürmann am Steuer. Die zweitmeisten Einsätze hatte Roger Ehlhaus, gefolgt von Rüdiger Schmale.

Nach dem Bericht des Geschäftsführers folgte der Kassenbericht durch die 1. Kassiererin Anneliese Meyer, die im Laufe der Versammlung auch einstimmig im Amt bestätigt wurde. Meyer berichtete von einer stabilen Kassenlage. Die umfangreichen Rücklagen werden jedoch demnächst angetastet, „wenn das neue Fahrzeug kommt, auf das wir uns schon alle freuen“. Die Anwesenden entlasteten daraufhin den gesamten Vorstand einstimmig. Zum neuen 2. Vorsitzenden wurde Reinhold Strohschein gewählt. ▪ kol

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare