Einsatz in Pungelscheid

Brand in Einfamilienhaus in Werdohl: Feuer zerstört Anbau

Brand in Wohnhaus in Werdohl: Feuerwehr im Einsatz
+
Brand in Wohnhaus in Werdohl: Feuerwehr im Einsatz

Werdohl - Feuerwehr-Einsatz am Montagabend in Werdohl-Pungelscheid. Dort brannte es im Anbau eines Wohnhauses.

Die Feuerwehr wurde gegen 18.10 Uhr zu einem Brand in einem Einfamilienhaus am Repkering in Werdohl-Pungelscheid gerufen. Aus noch ungeklärter Ursache hatte es dort in einem Zimmer im Anbau des Hauses einer vierköpfigen Familie zu brennen begonnen.

Die eintreffenden Feuerwehrleute alarmierten Einsatzkräfte nach, denn die Wasserversorgung war nicht unproblematisch. Die insgesamt 60 Kräfte unter Leitung von Kai Tebrün hatten das Feuer recht schnell unter Kontrolle. Die Nachlöscharbeiten zogen sich jedoch bis in den Abend hinein.

Brand in Werdohl-Pungelscheid: Feuer im Anbau

Das Zimmer brannte komplett aus. Die Flammen schlugen zum Teil auch auf das Dach über. Inwieweit das Haupthaus durch das Feuer in Mitleidenschaft gezogen wurde, war am Abend unklar.

Die Familie wurde vom Rauchmelder rechtzeitig gewarnt und verließ das Haus. Niemand wurde verletzt. Später wurde auch noch ein Hamster aus dem Haus gerettet.  Die Bewohner des Hauses kommen zunächst für diese Nacht bei Nachbarn unter.

Im Einsatz waren die Löschzüge Stadtmitte, Kleinhammer/Brüninghaus und Eveking.

Brand in Einfamilienhaus in Werdohl: Feuer zerstört Anbau

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare