Vorsitzender, Stellvertreter und Kassiererin hören auf

Neues Trio an der Spitze der Werdohler Bogenschützen

+
Verabschiedet: Die scheidenden Vorsitzenden Peter Sattler (links) und Ernst-Wilhelm Herdes sowie Kassiererin Gabi Dannowski, die auch zurücktrat.

Werdohl – Frank Glörfeld ist neuer Vorsitzender der Bogenschützen im Werdohler Schützenverein. Er wurde im Rahmen der Frühjahrsversammlung im Haus Werdohl gewählt. Der langjährige Vorsitzende Peter Sattler hatte nicht erneut kandidiert.

Zu Beginn des Abends hielt er seinen letzten Jahresbericht. Darin erinnerte er besonders an eine Premiere: 2018 hatten die Bogenschützen erstmals Stadtmeisterschaften auf die Beine gestellt. Die Veranstaltung auf dem Außengelände am Kettling sei sehr gut angekommen, bilanzierte Sattler. 

Nicht nur Sattler hörte nach 28 Jahren Vorstandsarbeit auf: Auch sein Stellvertreter Ernst-Wilhelm Herdes trat nach 17 Jahren zurück. Seinen Posten übernahm Lutz Höfer. Als dritte zog sich Kassiererin Gabi Dannowski – ebenfalls nach 28 Jahren – zurück. 

Das neue Führungsteam der Bogenschützen in Werdohl.

Corinna Werda führt fortan die Finanzen der Bogenschützen. Zu den neuen Köpfen im Vorstand der Werdohler Bogenschützen gehören auch der Zweite Platzwart Christoph Michel, Sport- und Pressewart Kai Ossenberg, die Schriftführer Dieter Arlt und Dieter Kaiser sowie der Platzwart Ralf Kämper. 

Der neue Vorsitzende Glörfeld kündigte an, dass die Werdohler Bogenschützen künftig stets im KFS-System schießen werden. KFS bedeutet „Kollegium zur Förderung der Schießtechnik im Bogensport“. Die Werdohler haben zuletzt bereits Orangegürtel-Prüfungen im KFS-System durchgeführt. 

Die scheidende Kassenwartin zeichnete danach verdiente Bogenschützen aus: Gabi Dannowski übergab die erste Goldene Eichel an Christian Frahm. Die zweite Goldene Eichel ging an den scheidenden Vorsitzenden Peter Sattler und seinen Stellvertreter Ernst-Wilhelm Herdes. 

Die Grüne Schützenschnur schmückt fortan die Uniform von Frank Glörfeld. Außerdem gab Dannowski die Sieger der Ranglisten-Wertung bekannt. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare