„Böses Karma“ bei der Messe

WERDOHL ▪ Ihre besonderen Stärken wollen heimische Gewerbetreibende während der 9. Werdohler Frührsmesse am kommenden Samstag und Sonntag im und rund um das Autohaus Schauerte am Kettling herausstellen. Von Carla Witt

Jeweils von 12 bis 18 Uhr haben die Werdohler Gelegenheit, die Stände zu besuchen. Die Organisatoren – die Verantwortlichen des Autohauses Schauerte und der Firma Bruns Werbung – haben Gewerbetreibende aus den Bereichen Haus und Wohnung sowie Wellness und Freizeit als Aussteller gewinnen können. Unter anderem können sich die Besucher bezüglich der Themen Gartengestaltung, Sanitär und Heizung, alternative Energien oder Küchenrenovierung informieren. Präsentiert würde zudem Damen-Abendmode, Wellness-Magnetschmuck, Bücher und vieles mehr. Ein Tipp der Veranstalter: „Da an beiden Tagen verkauft werden darf, sollten die Besucher die günstigen Messeangebote in Anspruch nehmen.“

Für das leibliche Wohl sorgt laut Mitteilung das Team des Kindergartens St. Bonifatius.

Ein besonderes Bonbon möchte Katrin Guntermann, Inhaberin des Geschäftes „Lesen & Ambiente“, den Messebesuchern anbieten: Die Werdohlerin hat die Autorin Angelika Schröder eingeladen, die am Samstag zwischen 14 und 16 Uhr im Autohaus Schauerte ihren Mystery-Thriller „Böses Karma“ vorstellen wird. Angelika Schröder, geboren in Herford in Westfalen, studierte Pädagogik in Siegen und Völkerkunde in München. Sie hat bereits drei Hagen-Krimis veröffentlicht Mit ihrem neuen Thriller „Böses Karma“ will sie für „frischen Wind in der mörderischen Szene“ sorgen.

Zum Inhalt: Ein Waldbesitzer wird bestialisch ermordet. Die Behauptung einer Hellseherin, es werde noch mehr Tote geben, irritiert den ermittelnden Kommissar ebenso wie die Anwesenheit eines alten Bekannten aus der Jugendzeit. Als Jagdbesitzer und Wilderer in den Fokus der Polizei geraten, wird die Leiche einer Frau gefunden, die weder mit Wald noch mit der Jagd zu tun hat, so dass alle bisherigen Ergebnisse hinfällig erscheinen. Da legt ein heftiger Sturm weitere Skelette frei...

Angelika Schröder werde den Messebesuchern am Samstag nicht nur ihr Buch vorstellen, sondern auf Wunsch auch Exemplare signieren, teilt Katrin Guntermann mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare