Ein blauer Schwede

+
Landwirt Christian Crone half den Grundschülern auch beim Einsammeln der Kartoffeln. Zuvor hatte er den Kindern viel Wissenswertes rund um das Gemüse erklärt. ▪

WERDOHL ▪ „Das sieht innen aus wie eine Mettwurst“, sagt Michael Crone auf seinem Feld bei Dösseln. Er hält eine Kartoffel in roter Farbe in der Hand und zeigt sie den Zweitklässlern der Erwin-Welke Schule aus Lüdenscheid. „Die nennt man roter Kardinal“, erklärt der Bauer.

71 Schülern und ihren Lehrern brachte der Werdohler die Kartoffelernte näher. Allerlei Wissenswertes um „des Deutschen liebstes Gemüse“ konnte Michael Crone erklären. So zeigte der Landwirt die Besonderheiten der Pflanze über der Erde oder was passiert wenn eine Kartoffel zu früh ins Sonnenlicht gelangt. „Dann färbt sie sich grün und das ist gar nicht gut“, erklärte Crone den neugierigen Kindern. In diesem Fall bildet sich der Giftstoff Solanin und dann ist die Kartoffel nicht mehr genießbar. „Das habt ihr vielleicht schon mal bei Kartoffelchips gesehen.“

Mit Taschen, Tüten und Säcken ausgestattet durften die Kinder dann die großen Kartoffeln direkt auf dem Feld aufsammeln. Vom Landwirt gab es obendrauf noch die leuchtend gelben Kartoffelsäcke. „Ich mache das aus innerer Überzeugung“, betonte Crone und erläuterte weiter, dass bei Kindern das echte Erleben besser in Erinnerung bleibe als ein Video im Unterricht.

Neben den „normalen“ gelben Kartoffeln zeigte der Landwirt den Grundschülern auch zwei ausgefallene „alte“ Sorten. Der „rote Kardinal“ und den „blauen Schweden“ haben ihren Namen von ihrer charakteristischen Färbung. „Dafür nehme ich mir gerne Zeit“, sagte Michael Crone, auch wenn die in der Erntezeit mal knapp werde. ▪ ds

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare