Bildungscheck bietet Chancen

+
Monika Funke und Dietrich Vehse saßen Juani Marin gegenüber, die sich für einen sogenannten „Bildungsscheck“ bei der Volkshochschule interessierte.

WERDOHL -  Bereits am ersten Beratungstag war der Ansturm groß: Juani Marin war am Dienstag die dritte Interessentin für einen Bildungsscheck. Seit dieser Woche bietet die VHS an der Brüderstraße Informationsgespräche mit dem zertifizierten Bildungsberater Dietrich Vehse aus Lüdenscheid an.

Seit 2006 gibt es das Programm, welches vom Arbeitsministerium Nordrhein-Westfalen und der Regionalagentur Mark finanziert wird. Vehse betont: „Es gab aber noch nie eine solch hohe Summe. Das kann richtig weiterhelfen und ist lukrativ.“ Konkret werden bei einem Prämiengutschein bis zu 50 Prozent einer Weiterbildung bezahlt, allerdings werden maximal Kosten bis zu einer Höhe von 500 Euro erstattet. Bildungsberater Vehse ergänzt: „Beim Bildungsscheck dagegen gibt es aktuell ein Sonderprogramm für Fachkräfte, über das es sogar bis zu 2000 Euro gibt.“ Diese gibt es bezogen auf eine Maßnahme. Lässt sich jemand mehrfach weiterbilden, so kann er – zunächst ist das Sonderprogramm begrenzt bis zum Jahr 2015 – unter Umständen auch jährlich 2000 Euro erhalten.

Wer eine Beratung wünscht, meldet sich bei der VHS-Leiterin Barbara Funke unter der Rufnummer 0 23 92 / 91 83 12. Diese koordiniert ein Treffen mit Berater Vehse, der dafür im Einzelfall von der VHS Lüdenscheid aus anreist.

Das Angebot richtet sich ausschließlich an Menschen, die derzeit bereits beruflich tätig sind. Allerdings dürfen sie nicht dem Öffentlichen Dienst angehören. Ab Januar kommenden Jahres bietet Vehse in Werdohl aber auch Beratungen zur beruflichen Entwicklung an. Diese sind dann auch offen für Arbeitslose sowie Angehörige des Öffentlichen Dienstes. Die Werdohlerin Marin ist gelernte Verkäuferin und zuletzt als Leiharbeiterin beschäftigt. Nach ihrer Weiterbildung zur Kosmetikerin möchte sie sich mit einem Nagelstudio selbständig machen.

Von Michael Koll

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare