Bibellese-Marathon über 21 Stunden: Bereits 46 Teilnehmer

+
Der Lese-Marathon findet ab Samstag in der Christuskirche statt.

Werdohl - „Wir freuen uns, dass sich schon so viele Teilnehmer angemeldet haben. Bei diesem Stand ziehen wir die Aktion auf jeden Fall durch.“ Steffen Cemberecki, der Vorsitzende der Landeskirchlichen Gemeinschaft Werdohl, ist überzeugt, dass der Bibellese-Marathon ein voller Erfolg wird.

Dazu lädt das Ökumene-Forum Werdohl im Rahmen des Stadtfestes am kommenden Wochenende ein. 

Die 21-Stunden-Lesung ab dem Kapitel Matthäus 1,1 soll am Samstag, 2. Juni, um 13 Uhr in der Christuskirche beginnen und am Sonntag, 3. Juni, um 10 Uhr enden – pünktlich zum Beginn des Gottesdienstes. Bis gestern hatten sich bereits 46 Personen über dieHomepage der Landeskirchlichen Gemeinschaft Werdohl als Vorleser in eine entsprechende Liste eingetragen. 

Die Vorlesezeit ist in Viertelstunden-Takte eingeteilt. „Es gibt einige, die gleich mehrere Blöcke am Stück vorlesen, andere machen zwischendurch Pausen“, berichtet Cemberecki. 

Noch zwei größere Blöcke frei

Neben vereinzelten Terminen gilt es jetzt noch zwei größere Blöcke abzudecken: Am Samstagabend ab 18 Uhr und am Sonntagmorgen zwischen 5.15 Uhr und 7.30 Uhr werden noch Vorleser gesucht. „Jeder, der sich das Vorlesen zutraut, kann gerne mitmachen“, erklärt Cemberecki und ermutigt zur Teilnahme: „Insbesondere am Sonntag in den frühen Morgenstunden werden sicherlich nicht besonders viele Zuhörer in der Kirche sein.“ Wer nicht gerne vor großem Publikum lese, aber sich beteiligen möchte, sollte sich insbesondere zu dieser Zeit einen Termin reservieren, rät der Vorsitzende der Landeskirchlichen Gemeinschaft. 

Kaffee und Tee gegen die Müdigkeit 

Zudem versichert er, dass auch in der Nacht niemand allein im Gotteshaus sein werde. Und damit die Vorleser dann nicht ermüden, wollen die Organisatoren für Kaffee, Tee und Wasser sorgen. Weitere Fragen zur Aktionen beantwortet Steffen Cemberecki unter Tel. 0 23 92 /1 39 05.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.