1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Werdohl

Bewerber springt kurzfristig ab: Jugendamt im MK weiterhin ohne Leitung

Erstellt:

Von: Volker Heyn

Kommentare

Von  Kirsten von der Crone hatte sich die Stadt Werdohl im Mai getrennt. Seitdem versuchen die Verantwortlichen die Stelle neu zu besetzen - bislang erfolglos.
Von Kirsten von der Crone hatte sich die Stadt Werdohl im Mai getrennt. Seitdem versuchen die Verantwortlichen die Stelle neu zu besetzen - bislang erfolglos. © Volker Heyn

Das Werdohler Jugendamt ist nach der Trennung von der früheren Leiterin Kirsten von der Crone weiterhin ohne Leitung.

Bürgermeister Andreas Späinghaus (SPD) berichtete auf Nachfrage, dass auch in einer zweiten Ausschreibungsrunde keine geeignete Person gefunden worden sei. Man sei zunächst sehr zuversichtlich gewesen, mit der Bewerbung eines Mannes aus dem Ruhrgebiet eine kompetente Leitung gefunden zu haben. Der Mann habe sich auch schon in Werdohl umgesehen. Kurz vor dem entscheidenden Personalgespräch habe er aber mitgeteilt, eine Stelle in der Nähe seines Wohnortes bekommen zu haben. Späinghaus: „Wir haben gerade niemanden.“

Gemeinsam mit dem Personalchef der Verwaltung überlege er, die Ausschreibung erneut anders zu formulieren. Vielleicht könne auch jemand aus dem juristischen Bereich das Amt führen und sich die pädagogischen Aspekte der Arbeit durch Fortbildungen aneignen. In Altena sei zum Beispiel eine Juristin Jugendamtsleiterin. Späinghaus: „Wir müssen aber erst abklären, ob das überhaupt eine Möglichkeit ist.“

Unterstützung aus Plettenberg

Verwaltung und von der Crone hatten sich im Mai dieses Jahres getrennt. Seitdem wird das Jugendamt vom Plettenberger Jugendamtsleiter Michael Schröder mit 25 Wochenstunden unterstützt. Den Allgemeinen Sozialen Dienst (ASD) leitet eine ASD-Mitarbeiterin. Den administrativen Teil des Jugendamtes leitet Sabine Bleckmann, die designierte Leiterin des Sozialamtes.

Auch interessant

Kommentare