Konzert

Deftiger Rock ’n’ Roll im Alt Werdohl

+
Der Werdohler Benny Peiser (rechts) hat am 1. September mit seiner Band Billie Ray & Wild im Alt Werdohl ein Heimspiel.

Werdohl - In der Musikkneipe Alt Werdohl endet am Freitag, 1. September, die Sommerpause. An diesem Abend tritt ab 20 Uhr die Rockgruppe Billie Ray & The Wild auf.

Mit dem Werdohler Gitarristen Benny Peiser dürfte die Gruppe den meisten Werdohler Musikfans bereits ein Begriff sein. Denn: Die Band kommt bereits zum vierten Mal in die Werdohler Musikkneipe.

Billie Ray & The Wild wurde im November 2014 von dem Werdohler Benny Peiser und drei Musikern aus Iserlohn gegründet. Die Band besteht aus Bernd Graf (ehemals PeeWee-Bluesgang) an den Drums, Sänger und Gitarrist Andy Schade (früher Fa. Angst und Bange), Cecil Drake, der zuvor schon bei Lord Bishop am Bass stand, und natürlich Gitarrist Benny Peiser.

Coole Rocksongs im Stil der 70er- und 80er-Jahre, frische Eigenkompositionen mit fetten Grooves und eingängigen Melodien – das ist das Rezept des Quartetts für ein Menü, das den Hunger auf deftigen Rock ‘n’ Roll stillen soll.

Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr. Karten sind im Vorverkauf (Tel. 0 23 92/45 91 oder direkt im Alt Werdohl) für 10 Euro und an der Abendkasse für 12 Euro erhältlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.