Belohnungen für besonders gute Noten

Die Realschüler, die gestern die besten Halbjahrszeugnisse überreicht bekamen, wurden mit Präsenten belohnt.

WERDOHL ▪ Diese Aktion soll ermutigen: Für ihr Halbjahreszeugnis, das sie gestern erhielten, wurden 27 Schülerinnen und Schüler der Werdohler Realschule aus den Klassen fünf bis zehn geehrt.

Die Schüler, die das beste Halbjahrszeugnis bekamen, wurden für ihre Leistungen besonders gewürdigt. Außerdem wurden auch die Schüler belohnt, die an ihrer Schule besonderes soziales Engagement zeigten.

Die Jahrgänge fünf und sechs, sieben und acht sowie neun und zehn versammelten sich gestern nacheinander mit ihren Klassen in der Aula. Die Schülerinnen und Schüler, die geehrt wurden, wurden hier aufgerufen und erhielten auf der Bühne ihre Präsente für besonders gute Noten oder eben besonderen Einsatz in der Schule.

„Für die Schüler war es ein bewegender und ermutigender Moment, einen großen Applaus von allen Mitschülerinnen und Mitschülern zu erhalten“, so Schulleiter Bernd Bunge.

Als Präsente wurden gestern Gutscheine im Wert von zehn Euro für das Aquamagis in Plettenberg überreicht.

Die Gesamtkosten für diese Aktion trägt der Förderverein der Werdohler Realschule.

Die Ehrung soll motivieren, auch im zweiten Halbjahr gute Leistungen zu erbringen, so Bunge. „Sie soll außerdem natürlich auch ein Anreiz sein, im kommenden Jahr auch auf der Bühne geehrt zu werden.“

Belohnungen für gute Noten gibt es an der Realschule bereits seit fünf Jahren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare