1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Werdohl

Brückensperrung an zwei Tagen: Straßen.NRW wird aktiv

Erstellt:

Von: Volker Griese

Kommentare

Die Behelfsbrücke über die Lenne wird demnächst halbseitig gesperrt.
Die Behelfsbrücke über die Lenne wird demnächst halbseitig gesperrt. © Griese, Volker

Die Behelfsbrücke, die zwischen der Innenstadt und dem Stadtteil Ütterlingsen über die Lenne führt, wird am Anfang des neuen Jahres vorübergehend halbseitig gesperrt. Das hat der Landesbetrieb Straßen.NRW mitgeteilt.

Werdohl Die Brücke müsse in regelmäßigen Abständen kontrolliert werden, hieß es zur Begründung. Die Regionalniederlassung Südwestfalen von Straßen.NRW richte für die Brückenprüfung ab Donnerstag, 5. Januar, eine halbseitige Verkehrsführung mit Ampelregelung ein.

Die Wartungsarbeiten sollen zwei Tage dauern. „Bei der Wartung werden die gesamten Schraubverbindungen und die Lager überprüft. Die Wartungsintervalle sind festgeschrieben und werden alle vier Monate durchgeführt“, erläuterte Andreas Berg, Pressesprecher von Straßen.NRW, was bei den Wartungsarbeiten erledigt wird.

Die Behelfsbrücke ist seit September in Betrieb und soll so lange stehen bleiben, bis gleich nebenan eine neue Brücke über die Lenne gebaut worden ist.

Auch interessant

Kommentare