1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Werdohl

Behelfsbrücke über die Lenne: Erste Asphalt-Schicht fertig

Erstellt:

Von: Jona Wiechowski

Kommentare

Mit dem Asphaltfertiger wurden die Bahnen gezogen. Der Plan ist, dass der Verkehr im nächsten Monat wieder zweispurig über die Lenne laufen kann – eine Premiere nach über acht Jahren.
Mit dem Asphaltfertiger wurden die Bahnen gezogen. Der Plan ist, dass der Verkehr im nächsten Monat wieder zweispurig über die Lenne laufen kann – eine Premiere nach über acht Jahren. © Wiechowski, Jona

Seit mehr als acht Jahren läuft der Verkehr von der Innenstadt nach Ütterlingsen – und zurück – einspurig über die Lenne. Das könnte sich nächsten Monat endlich ändern. Aktuell liegen die Arbeiten für die Behelfsbrücke in den letzten Zügen. Der erste Asphaltier-Schritt ist inzwischen getan: Am Mittwoch wurde die Tragschicht aufgebracht.

Werdohl – Insgesamt gut 660 Tonnen oder rund 25 Lkw-Ladungen Asphalt kommen auf die beiden Zufahrten der Brücken, erklärte ein Mitarbeiter am Mittwoch auf der Baustelle. Am Donnerstag folgt die Bindeschicht, am Freitag dann die Deckschicht. Auf die Brücke selbst kommt kein Asphalt, da sie schon mit einem entsprechenden Belag ausgestattet ist.

Auch mit den fertigen Zufahrten kann der Verkehr allerdings noch nicht ab der nächsten Woche rollen. Es stehen noch verschiedene Restarbeiten an, die sich wohl noch bis Anfang, Mitte August ziehen. Einen exakten Termin konnte Julia Ollertz von Straßen.NRW auf Nachfrage unserer Zeitung noch nicht sagen: „Es ist schwierig, ein genaues Datum zu nennen.“ Neben der Fertigstellung der Gehwege müssten beispielsweise noch die Markierungen oder auch Schutzplanken angebracht werden, erklärte sie. Auch ein Geländer für Fußgänger müsse errichtet werden, das allerdings erst noch bestellt werden müsse, quasi nach Maß, hieß es. Sollte dieses nicht rechtzeitig kommen, können Fußgänger vorerst wie gewohnt die „alte“ Lennebrücke nutzen.

Im Juli vergangenen Jahres waren die Arbeiten für die Behelfsbrücke gestartet. Im Februar brachte ein Kran die 400-Tonnen-Stahlkonstruktion in Stellung. Über sie wird der Verkehr rollen, wenn die marode Lennebrücke abgerissen und in den nächsten Jahren neu gebaut wird. Ein Abriss-Termin steht noch nicht fest.

Auch interessant

Kommentare