Baustelle eingerichtet: B 229 wird zum Nadelöhr für den Verkehr

+
Seit Montag ist auch die zweite Baustelle im Versetal eingerichtet.

Werdohl - Jetzt ist das Versetal ein Nadelöhr für den Verkehr: Am Montag ist planmäßig in Eveking eine Baustelle eingerichtet worden, um die Stützmauer entlang der Verse erneuern zu können.

Die Arbeiten sollen am Dienstag beginnen. Einige hundert Meter weiter in Richtung Lüdenscheid werden momentan Felssicherungsarbeiten durchgeführt. Folglich müssen Auto- und Lastwagenfahrer auf der Bundesstraße 229 gleich zwei mobile Ampelanlagen hintereinander passieren. 

Während die Felssicherung zum Jahresende abgeschlossen sein soll, wird die andere Baustelle die Verkehrsteilnehmer voraussichtlich insgesamt eineinhalb Jahre begleiten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare