Baugenehmigung ist erteilt

WERDOHL - Ende der Woche konnte ein Vertreter der Investorengemeinschaft Roland Tappe und Hubert Wilbers den genehmigten Bauantrag für die Errichtung eines Supermarktes an der Inselstraße abholen. Peter Erwig von der Stadtverwaltung: „Von uns aus gesehen kann der Investor mit dem Bau anfangen.“

Alle nötigen Unterlagen seien eingereicht worden, so dass einem Baubeginn seitens der Stadt nichts mehr im Wege stehe. Der Projektentwickler Jan Arnemann von List und Wilbers aus Nordhorn habe die mehrfach ausgefertigten Unterlagen im Rathaus abgeholt.

Bei der Stadt bleibt nur ein Exemplar, mehrere Ausführungen waren aber nötig gewesen, weil bei der Stadt mehrere Abteilungen mit der Genehmigung beschäftigt waren.

Über Ausgestaltung des Baukörpers und den Baubeginn darf die Stadt natürlich nichts sagen, das ist Sache des Bauherrn. Es werde sich aber um einen zweigeschossigen Bau handeln, der in etwa dieselbe Höhe wie der frühere dreigeschossige Bau erreichen werde. In der unteren Etage wird fast ebenerdig geparkt, dort sind auf einer Fläche 122 Stellplätze vorgesehen. Die Einfahrt zur Parkgarage liegt an etwa derselben Stelle wie früher die Auffahrt ins damalige Parkhaus.

Auch der Haupteingang werde wieder wie früher im Kreuzungsbereich am Nordheller Weg / Inselstraße liegen. Der Bau springe dort im Vergleich zum mittlerweile abgerissenen Baukörper etwas zurück. Der Edeka-Markt und die Shops können durch den Eingang und von der Parketage über Treppen, Laufband oder Aufzug erreicht werden.

Im Bereich des Eingangs seien noch zwei kleinere Verkaufsflächen vorgesehen, über dessen Nutzung oder Verpachtung der Investor Auskunft geben werde.

Von Volker Heyn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.