Baubetriebshof bringt in Werdohl Weihnachtsbeleuchtung an

+
Mitarbeiter des Baubetriebshofs befestigten am Donnerstag die Weihnachtssterne an den Laternen der Bahnhofstraße. 

Werdohl - Mitarbeiter des Baubetriebshofs sind bereits wieder fleißig dabei, Werdohl für die Weihnachtszeit vorzubereiten.

So sind schon die „Tore zur Innenstadt“ mit dem grünen Weihnachtsschmuck behangen und auch die Laternen der Bahnhofstraße wurden am Donnerstag mit den leuchtenden Sternen bestückt. 

Traditionell wird die Weihnachtsbeleuchtung dann am ersten Advent, in diesem Jahr also am 2. Dezember, angeknipst. Die komplette Weihnachtsbeleuchtung aufzuhängen beschäftigt die Bauhofmitarbeiter für gewöhnlich vier bis fünf Tage. 

Außerdem müssen die Beleuchtungselemente gewartet und ihre Funktion überprüft werden, bevor sie mithilfe eines Hubsteigers angebracht werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare