Basar „Rund ums Baby“ in Werdohl

WERDOHL ▪ Dichtes Gedränge herrschte am Samstag rund um die Tische im großen und kleinen Pfarrsaal von St. Petrus Canisius. Der Frauentreff der Gemeinde hatte zu einem Basar „Rund ums Baby“ eingeladen – und doch fanden die Besucher vor allem im großen Pfarrsaal auch Kleidung für Mädchen und Jungen ab den Größen 98/104.

Der kleine Pfarrsaal war stattdessen für die kleinsten Erdenbewohner „reserviert“. Babybekleidung und nützliches Zubehör wie Wippen, Wiegen oder Autositze standen zur Auswahl. Für die etwas größeren Kinder hatten die Aussteller von Puzzles bis hin zum Computerspiel eine großes Angebot aufgebaut. 64 Aussteller hatten sich für den 28. Basar in der Gemeinde angemeldet. Der Erlös aus den Standgebühren sowie zehn Prozent des Umsatzes fließen auch diesmal wieder einem guten Zweck zu. Noch hat sich der Frauentreff aber nicht entschieden, wer begünstigt werden soll. ▪ sr

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare