Vom Balkon gestürzt

Die alarmierten Rettungskräfte versorgten die lebensgefährlich verletzte Frau, die am Montagnachmittag von ihrem Balkon im zweiten Obergeschoss stürzte.

WERDOHL ▪ Tragischer Unglücksfall am Montagnachmittag: Eine 50-jährige Werdohlerin stürzte – höchstwahrscheinlich in selbstmörderischer Absicht – vom Balkon ihrer Wohnung im zweiten Obergeschoss an der Freiheitstraße.

Die um 15 Uhr alarmierten Rettungskräfte bemühten sich um die Frau, die sehr schwere Verletzungen erlitt. Der Einsatz der Rettungskräfte wurde in der Innenstadt von zahlreichen Menschen bemerkt. Die lebensgefährlich verletzte Frau musste mit dem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen werden.

Die von den Rettungskräften hinzugezogene Polizei schließt ein Fremdverschulden aus. ▪ heyn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare