1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Werdohl

Aufzüge: Rat fordert die Bahn zum Handeln auf

Erstellt:

Von: Volker Griese

Kommentare

Monatelang wurde einer der Aufzüge erneuert, trotzdem gibt es immer wieder Störungen.
Monatelang wurde einer der Aufzüge erneuert, trotzdem gibt es immer wieder Störungen. © Volker Heyn

Es sei vielleicht nur Symbolpolitik, war sich Bürgermeister Andreas Späinghaus der möglicherweise begrenzten Wirksamkeit des Ratsbeschlusses bewusst. „Wir sollten aber zeigen, dass wir uns das nicht mehr gefallen lassen“, hielt er die Entscheidung dennoch für wichtig.

Werdohl ‒ Der Rat hatte in seiner Oktober-Sitzung unmittelbar vor diesen Worten seines Vorsitzenden einstimmig eine Resolution an die Deutsche Bahn verabschiedet. Darin übt die Stadt deutliche Kritik an den immer wieder auftretenden Betriebsausfällen der Aufzüge am Werdohler Bahnhof. „Werdohl leidet tatsächlich seit Jahren unter den nicht erreichbaren Bahnsteigen“, unterstrich Bürgermeister Späinghaus noch einmal eine in der Resolution enthaltene Formulierung.

Bahngäste müssten, teilweise mit schwerem Gepäck oder Fahrrädern, Treppen erklimmen, um die Züge zu erreichen, heißt es in dem Schreiben, das die Stadt nun an Dr. Richard Lutz, den Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Bahn, schicken wird.

Späinghaus äußerte sich auch zu den Ursachen der ständigen Störungen an den Aufzugsanlagen. Die seien auch, aber nach seiner Auffassung eben nicht nur im Vandalismus zu suchen. „Ich glaube, es ist tatsächlich die technische Ausstattung, die immer wieder zu Problemen führt“, sagte der Bürgermeister.

An der technischen Ausrüstung will die Bahn offensichtlich etwas verbessern. Kurz vor der Ratssitzung hatte ein Bahnsprecher angekündigt, dass nach dem im Jahr 2019 erneuerten Aufzug direkt am Bahnhof auch noch die beiden anderen Aufzüge ausgetauscht würden. Außerdem solle die Gleisüberführung saniert werden, weil dort durch Baumängel teilweise Wasser in die Aufzugsschächte gelange. Einen Zeitplan gebe es für diese Investitionsmaßnahmen aber noch nicht.

Möglicherweise kann die Resolution des Rates die Durchführung der Maßnahmen etwas beschleunigen. Über die Wirkung solcher Protestbriefe gehen die Meinungen aber auseinander. Auch Bürgermeister Späinghaus war unsicher: „Ob es etwas nutzt, wissen wir alle nicht“, sagte er.

Auch interessant

Kommentare