Aufwertung des Umfelds

+
Jörg Bauer, Bankwart der Werdohler SGV-Abteilung Stadtmitte, stand Rede und Antwort.. ▪

WERDOHL ▪ Das Naturklettergebiet „Lenneplatte“ liegt dem Bürgerstammtisch am Herzen. Am Montagabend informierte Manfred Hoh über den aktuellen Stand der Dinge, schließlich sei die offizielle Eröffnungsfeier für den 17. Juli geplant.

Wunsch des Stammtisches ist es, das Umfeld am Felsen entsprechend dem touristischen Anspruch zu gestalten. Dazu soll die derzeit vorhandene Sitzgruppe zwei neuen Tischen und vier Bänken weichen, die Kunstschmied Ingo Duisberg anfertigen soll. Zudem sei geplant, eine Tafel mit Informationen zu den Kletterrouten und den Sponsoren dort aufzustellen. Das Werdohler Unternehmen Fahrner und die Woge unterstützen das Projekt finanziell, weil es sich um ein Vorhaben zur Förderung der Jugend handelt.

Bei dieser Gelegenheit sprach Hoh die teils demontierten Sitzbänke des SGV am Remmelshagen an. Hier fanden sich mit der Werdohler SPD und der CDU zwei Paten, die die Bänke künftig instandhalten werden. Die SGV-Abteilung Stadtmitte, die kurz vor ihrer Auflösung steht, sah sich dazu finanziell und personell nicht mehr in der Lage. ▪ maj

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare