Auftakt zur Allianz-Woche in der Kreuzkirche

Der Chor der Christuskirche trat im Rahmen des Gottesdienstes unter der Leitung von Marion Jeßegus auf.

WERDOHL ▪ In der weltweiten Evangelischen Allianz sind weit mehr als 100 nationale und regionale Evangelische Allianzen organisiert. Ein Mal im Jahr findet eine Gebetswoche der Allianz statt, die am Sonntagabend ihren Auftakt feierte. In Werdohl begrüßte hierzu Pfarrer Martin Buschhaus die Gläubigen zu einem Gottesdienst in der Kreuzkirche auf der Königsburg.

Buschhaus begrüßte zu diesem Anlass einen „alten Bekannten“ in Werdohl. Pfarrer i.R. Hans Henrici, der auf den Tag genau vor 50 Jahren Werdohl aus beruflichen Gründen verließ, hielt als Gast-Pfarrer die Predigt. Henrici berichtete am Rande des Gottesdienst über seinen Werdegang und die vielen Station in seinem Leben. Für seine Predigt hatte sich Henrici passend zum Thema der Gebetswoche das Motto „Verwandlung“ ausgesucht und erzählte hierzu, wie sein Glaube sein Herz erobert hatte.

Musikalisch wurde der Gottesdienst vom Posauenchor Werdohl-Eveking unter der Leitung von Maik Blum und dem Chor der Christuskirche unter der Leitung vom Marion Jeßegus gestaltet. Nachdem der Glockenschlag verhallt war, trat der Posauenchor in der gut besuchten Kreuzkirche erstmals akustisch in den Vordergrund. Es folgte im Anschluss an Buschhaus’ Begrüßungsansprache der erste Auftritt des Christuskirchen-Chores.

Die Themenvorschläge für die europäischen Allianzen entwickelten für 2012 die französisch sprechenden Christen, die in der Schweiz, Frankreich und Belgien angesiedelt sind. Zusammen mit Österreich und der Schweiz einigten sich die deutschen Christen auf ein gemeinsames Thema für den deutschsprachigen Raum: „Verwandelt durch Jesus Christus“.

An jedem Tag dieser Woche wird ein Kapitel zu diesem Thema bearbeitet. Am Sonntagabend hielt Henrici die Predigt unter der Überschrift „Verwandelt durch den Auferstandenen“. „Verwandelt durch den Vollender“ lautet das Thema am kommenden Sonntag, wenn die diesjährige Allianz-Gebetswoche zu Ende geht. Hierzu ist eine Abschlussveranstaltung vorgesehen. Ab 17 Uhr stehen die Pforten der Christuskirche allen Gläubigen, Erwachsenen wie Jugendlichen, offen.

Von Markus Jentzsch

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare