1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Werdohl

Auf dem Weg zur Bushaltestelle: Frau im MK überfallen - Polizei sucht Zeugen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Markus Wilczek

Kommentare

In Werdohl wurde am Montagmorgen eine Frau auf dem Weg zur Bushaltestelle überfallen. Die Polizei sucht den Täter.
In Werdohl wurde am Montagmorgen eine Frau auf dem Weg zur Bushaltestelle überfallen. Die Polizei sucht den Täter. © Friso Gentsch

Für eine Werdohlerin begann die neue Woche mit einem Schockerlebnis: Die 51-Jährige wurde am frühen Montagmorgen Opfer eines versuchten Raubes.

Bei der Suche nach dem Täter hofft die Polizei jetzt auch auf mögliche Zeugenhinweise aus der Bevölkerung.

Die Frau ging um 4.40 Uhr in Pungelscheid zu Fuß die Stavenhagener Straße in Richtung Bushaltestelle entlang, als plötzlich ein Mann aus einem Gebüsch auf sie zukam. Er riss der 51-Jährigen ihre zwei Taschen aus der Hand und rief: „Geld her.“ „Der Täter schaute in die Taschen, fand keine Wertgegenstände und warf die Taschen anschließend einfach weg“, heißt es in der Mitteilung der Polizei.

Täter flüchtet, 51-Jährige erleidet einen Schock

Die Frau schrie laut und wehrte sich, so dass der Tatverdächtige wieder im Gebüsch verschwand. Der Mann flüchtete vermutlich in Richtung der Straßen Im Wiesengrund und Almecke. Die Geschädigte erlitt einen Schock, wurde medizinisch versorgt und in ein Krankenhaus gebracht.

Die von der Polizei eingeleitete Nahbereichsfahndung nach dem Tatverdächtigen verlief erfolglos. Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben: männlich, europäisch, schlank, etwa 1,85 bis 1,95 Meter groß. Zum Zeitpunkt des versuchten Raubes trug er einen schwarzen Adidas-Trainingsanzug und eine Basecap. In der Hand hielt er laut Polizei einen Stock oder stockähnlichen Gegenstand.

Kontakt: Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Werdohl unter Tel. 02392/93990 entgegen.

Auch interessant

Kommentare