Ab sofort anmelden

Auch zu Ostern Drive-in-Aktion im Versetal

Planen die Oster-Drive-in-Aktion: (von links) Bastian Häring, Anika Burzlaff, Christina Sabanci-Henkes und Henning Meyer.
+
Planen die Oster-Drive-in-Aktion: (von links) Bastian Häring, Anika Burzlaff, Christina Sabanci-Henkes und Henning Meyer.

„Viele Versetaler haben uns angesprochen“, berichtet Henning Meyer, „dass das doch mit dem Winterzauber und Karneval so gut gelaufen sei. Und dann wollten sie wissen, wann wir wieder etwas in der Art anbieten.“

Gemeint sind die Drive-in-Aktionen, bei denen die Werdohler bei den Verantwortlichen vom Sportverein des Stadtteils sowie den Versetaler Schützen Feierpakete aus den Fenstern der Evekinger Sporthalle gereicht bekamen, um damit zuhause im familiären Rahmen eine Ersatzparty zu feiern, wenn coronabedingt kein Zusammenkommen gestattet ist.

Christina Sabanci-Henkes, Geschäftsführerin der TuS-Turnabteilung, greift den Gedanken Meyers auf: „Und so hatten wir nach der Karnevalstüte schnell eine Liste entwickelt mit den nötigen Utensilien für ein Osterfeuer daheim.“ Nur gehöre dazu ein Schwedenfeuer – und deshalb sei es dieses Mal ausgeschlossen, dass die Organisatoren die Überraschungen in einer Tragetasche zusammenpacken könnten.

Osterfeuer-Paket fällt umfangreicher aus

Da das Osterfeuer-Paket also etwas umfangreicher ausfallen wird als die Zusammenstellungen für den Winterzauber beziehungsweise den närrischen Kindernachmittag, werden dieses Mal 25 Euro fällig pro Bestellung – wie gehabt zahlbar bei Abholung. Doch das tut dem Zuspruch im Versetal offensichtlich keinen Abbruch.

TuS-Turnabteilungsvorsitzende Anika Burzlaff berichtet: „Keine eineinhalb Stunden nachdem wir bekannt gegeben hatten, dass wir Bestellungen für ein Osterfeuer-daheim-Set annehmen, hatten wir schon 24 Reservierungsanfragen.“

Schwedenfeuer werden frisch produziert

Eine Obergrenze gebe es bei der Anzahl der Bestellungen nicht, nur eine Frist, bis wann diese angenommen werden, „denn die Schwedenfeuer werden frisch produziert“, verrät Bastian Häring, amtierender Schützenkaiser im Versetal. TuS-Vorsitzender Meyer fügt hinzu: „Sowohl die Schwedenfeuer, als auch die weiteren Überraschungen: All das kommt übrigens hier aus der Region.“

Welche weiteren Osterutensilien die Besteller aus ihrem Paket fischen dürfen, wird noch nicht verraten von den Verantwortlichen. Das werden die Versetaler erst bei der Abholung am Ostersamstag, 3. April, zwischen 12 und 14 Uhr erfahren. Mit-Organisatorin Burzlaff: „Wir haben die Abholzeit auf zwei Stunden verkürzt. Die beiden bisherigen Male haben gezeigt, dass wir damit auskommen.“

Möglichst kontaktarme Übergabe

Nach bewährtem System werden nun auch die im Vergleich zu den bisherigen Tüten und Taschen größeren Pakete durch die Fenster der Evekinger Sporthalle direkt in die Autos der Abholer gereicht – so kontaktarm wie möglich.

Turnabteilungs-Geschäftsführerin Sabanci-Henkes erklärt: „Wir haben uns dieses Mal übrigens abgesprochen mit dem Ordnungsamt.“ Schließlich gehöre zur Ausstattung für die heimische Osterfeuer-Sause eben auch das Schwedenfeuer, welches entzündet werden soll. Burzlaff betont: „Zum Oster-Versorgungspaket wird auch ein Warnhinweis gehören, dass das Abbrennen nicht gestattet ist nach einer anhaltenden Trockenperiode.“

Bestellungen sind möglich bis zum 18. März per E-Mail an Anika Burzlaff über die Adresse versetaler-osterfeuer@web.de sowie per WhatsApp an Christina Sabanci-Henkes unter 0178/2795095.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare