Tag der offenen Tür in der Kuba

WERDOHL - Von der Kreativität des Werdohler Nachwuchses können sich Groß und Klein am Sonntag überzeugen: Zwischen 14 und 17 Uhr freuen sich Annette Kögel und ihr Team auf viele Besucher in der Kunstwerkstatt am Bahnhof.

Dann sollen viele der Arbeiten präsentiert werden, die im vergangenen Halbjahr in der Kuba entstanden sind: Acrylarbeiten, Aquarelle, Pastelle, Collagen und Leinwände sollen ebenso zu sehen sein, wie Objekte – zum Beispiel dreidimensionale Türme und Kunstwerke aus Ton- oder Beton. Gefertigt wurden die Exponate in allen Gruppen, die in der Kunstwerkstatt aktiv waren.

Auch die Teilnehmer der Kreativwerkstätten, die während der Sommer- und Herbstferien angeboten wurden, steuern Ausstellungsstücke bei. Doch natürlich geht es beim Tag der offenen Tür auch ums Mitmachen: So lädt das Kuba-Team zu den Workshops „Mal’ mal was“ und „Buttons selbstgemacht“ ein.

Zur Stärkung stehen Kaffee und Kaltgetränke bereit, außerdem gibt es Muffins und Kuba-Waffeln, laut Einladung zu günstigen Preisen. Das neue Kursusprogramm liegt aus, Annette Kögel und Sabine Schlosser freuen sich über Anmeldungen.

Übrigens: Die Kursusgebühren können auch mit Hilfe des Bildungs- und Teilhabepaketes finanziert werden, entsprechende Anträge liegen aus. Weitere Infos gibt es bei Annette Kögel, Telefon 0 23 92 / 1 04 15. - cwi

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare