Annette Kögel bietet am Stadtfest Kunstworkshops an

Büchereileiterin Klaudia Zubkowski und Künstlerin Annette Kögel hoffen, dass sich viele Interessierte finden, die sich für einen der Kunstworkshops begeistern können. - Foto: Heinze

WERDOHL - Unter dem Motto „Art@Werdohl“ bietet die Werdohler Künstlerin Annette Kögel gemeinsam mit der Werdohl Marketing GmbH im Rahmen des Stadtfestes am Samstag, 1. Juni, von 14 bis 18 Uhr fünf verschiedene Kunstworkshops in der Stadtbücherei an.

„Ich war im vergangenen Jahr beim Kultursommer in Arnsberg. Dort wurden in leerstehenden Geschäften Kunstworkshops angeboten“, sagt Kögel. Und weil es auch in Werdohl zahlreiche leerstehende Ladenlokale gibt, hatte Annette Kögel die Idee, Ähnliches auch in der Stadt an Lenne und Verse anzubieten. Susanne Macaluso vom Stadtmarketing sei sofort begeistert gewesen. Gemeinsam einigten sich die beiden Frauen auf den Stadtfest-Termin. Um vernünftig planen zu können, werden die Kurse in der Stadtbücherei angeboten.

Wer Lust hat, Pappmaché-Buchstaben unter Anleitung von Annette Kögel mit Acryl, Spachtelmasse, Lack oder anderen Materialien zu gestalten ist im Kursus „Buchstaben in dritter Dimension“ richtig. Die Kursgebühr beträgt für das Angebot, das sowohl um 14 Uhr als auch um und 16 Uhr beginnt, zehn Euro. Die Teilnehmer können vier Buchstaben (Kosten pro Stück 5 Euro, Buchstaben mit rostiger Oberfläche 10 Euro) gestalten. Pinsel und Malkittel sind mitzubringen.

Künstlerin Renate Wischinski bietet am Stadtfestsamstag ebenfalls um 14 und um 16 Uhr „Figuratives malen und Zeichnen“ an. „Es wird nach Modell gearbeitet. Zunächst werden mit Kohle kurze Posen auf Papier eingefangen“, erklärt die Künstlerin. Das Angebot richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene. Die Kursgebühr beträgt 14 Euro. Für Material müssen vor Ort acht Euro bezahlt werden. Pinsel und Malkittel sind mitzubringen.

Auch an die Jungen und Mädchen haben Kögel und Macaluso gedacht. Unter dem Motto „Papierflieger“ gestaltet Jette Flügge mit den Kindern im Alter von sieben bis zehn Jahren schnelle Flitzer, Langstreckenflieger oder auch Trickflieger. Natürlich ist in der Stadtbücherei auch die richtige Wurftechnik Thema. Die Gebühr beträgt vier Euro. „Eltern sollten die Kinder unter Angabe der gewünschten Uhrzeit anmelden“, sagt Kögel. Mit Yannick Kögel und Wiebke Staginski kann der Nachwuchs zudem Buttons gestalten. Der Workshop richte sich an Kinder ab einem Alter von drei Jahren. Pro Button werden 50 Cent fällig.

Renate Meinardus bietet ab 14.30 Uhr einen weiterer Kursus „Acryl-Mischtechnik in Serie“ an. Mit Acrylfarben auf Büttenpapier wird an je vier Arbeiten gleichzeitig gearbeitet. Durch ein gegebenes Zeitlimit entsteht ein Rhythmus, der den Malprozess in Gang hält“, erklärt Kögel. Die Kursgebühr beträgt 13 Euro. Material wie Pinsel und Spachtel sind mitzubringen. - ute

Anmeldungen für alle Kurse nimmt Annette Kögel bis zum 10. Mai, entgegen, Tel. Tel. 02392/10416. Sie hält auch Informationen bereit, wann und wie die Kursgebühren zu entrichten sind. Materialkosten werden nach Verbrauch errechnet und vor Ort beim jeweiligen Dozenten bar bezahlt. Spätestens ab Freitag werden Flyer für Art@Werdohl im Einzelhandel und den bekannten Stellen wie zum Beispiel der Stadtbücherei ausliegen. Im Flyer finden sich Detailinfos zu den einzelnen Kursen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare