Flinke Finger an der runden Knolle

+
Auch bei den Kindern war der Kartoffelschäl-Wettbewerb wieder sehr beliebt.

WERDOHL ▪ Die Finger fliegen, die Schälwerkzeuge glühen in den Händen, Millimeter für Millimeter werden die Erdäpfel gehäutet: Im Rahmen des 17. Sauerländer Apfelfestes, das am Sonntag auf dem Hof Crone auf dem Dösseln stattfand, wurden auch die Meister im Kartoffelschälen ermittelt.

„Es ist interessant, mit welchen unterschiedlichen Techniken die Teilnehmer zu Werke gehen“, beobachtete Frank Faßbender, der für die Durchführung des spaßigen Wettbewerbs rund um die Knolle verantwortlich war.

Prämiert wurden die Besten in zwei Wertungskategorien: Bei den Erwachsenen verteidigte Anna Dimek ihren Titel mit einem neuen Rekord – sie brachte es auf eine Schällänge von überragenden 196 Zentimetern. Florian Kircher (2. Platz) und Ümit Alp (3. Platz) folgten mit 142 Zentimetern beziehungsweise 127 Zentimetern schon mit deutlichem Abstand.

Bei den Jungen und Mädchen blieb der „Pokal“ auf dem Hof: Mit 126 Zentimetern Schällänge setzte sich Carina Crone vor Seda Alp (94 Zentimeter) und den gemeinsamen Drittplatzierten Ole Warschun und Frederik Faßbender (71 Zentimeter) durch. ▪ nico

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare