AEG-Leiter Schulte wirbt für das Werdohler Abi

+
Albert-Einstein-Gesamtschule in Werdohl.

Werdohl - Schülerinnen und Schüler anderer Schulformen aus Werdohl und der umliegenden Städte können in der gymnasialen Oberstufe der Albert-Einstein-Gesamtschule ihre Schullaufbahn bis zum Abitur fortsetzen. Darauf weist Schulleiter Reinhard Schulte hin, die Anmeldung dazu ist ab kommenden Montag möglich.

Schulte spricht damit direkt die Abschlussjahrgänge der Realschulen in Werdohl, Plettenberg und Balve an sowie die Schülerinnen und Schüler der Hönnequellschule in Neuenrade und der Gymnasien in Altena und Plettenberg, die ihr Abitur – anders als dort – erst nach 13 Schuljahren erwerben möchten.

Fremdsprachlich oder naturwisssenschaftlich

Die gymnasiale Oberstufe der AEG, wie die Werdohler Gesamtschule kurz genannt wird, beginnt nicht wie am Gymnasium mit dem Jahrgang 10, sondern umfasst die Jahrgänge 11 bis 13. Die Oberstufe ist dreizügig und im Klassensystem organisiert. Außer einem fremdsprachlichen Schwerpunkt wird ein naturwissenschaftlicher Schwerpunkt angeboten.

Der fremdsprachliche Schwerpunkt beinhaltet ab Jahrgang 12 den Leistungskurs Englisch und die Belegung einer weiteren Fremdsprache in Grundkursen bis zum Abitur. Neben Spanisch als neuer Fremdsprache kann Französisch als fortgeführte Fremdsprache gewählt werden. Latein wird als fortgeführte Fremdsprache bis zum Ende der Jahrgangsstufe 11, also bis zum Erwerb des Latinums, angeboten.

Im naturwissenschaftlichen Schwerpunkt werden neben Biologie als Leistungskurs im Regelfall Chemie und Physik in Grundkursen bis zum Abitur fortgeführt.

Bedingungen für die Oberstufe

In die Oberstufe der Gesamtschule können Schülerinnen und Schüler aufgenommen werden, die folgende Bedingungen erfüllen: Sie müssen an Gymnasien, Gesamtschulen, Realschulen oder Hauptschulen die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe erhalten haben. Sie müssen im Einzugsgebiet der Schule wohnen. Dazu gehören außer Werdohl die Nachbarorte Altena, Neuenrade, Plettenberg und Herscheid.

Online-Anmeldung beim Märkischen Kreis

Wie im vergangenen Jahr nimmt die AEG für die Oberstufe auch am Anmeldeverfahren des Märkischen Kreises über das Internet teil. Dazu haben die Schülerinnen und Schüler von ihren bisherigen Schulen ein Passwort für die Anmeldung über das Portal www.schueleranmeldung.de erhalten. Nachdem dort die Anmeldung erfolgt ist, müssen die Daten ausgedruckt und zur persönlichen Anmeldung mitgebracht werden.

Bei der Anmeldung mitzubringen sind außer dem Ausdruck der Online-Anmeldung, das Halbjahreszeugnis und das Familienstammbuch oder eine Geburtsurkunde. Anmeldeformulare können bereits vorab von der Homepage der Gesamtschule heruntergeladen und zu Hause ausgefüllt werden.

Anmeldungen werden vom 19. bis 23. Februar zu folgenden Zeiten entgegengenommen: Montag von 8 bis 18 Uhr in der Schülerbücherei; Dienstag bis Donnerstag von 7.30 bis 15.25 Uhr und Freitag von 7.30 bis 12.15 Uhr in der Schülerbücherei und im Verwaltungstrakt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare