Randalierer greifen Zugbegleiter an

+
Symbolfoto

Werdohl/Plettenberg - Im Zug zwischen Werdohl und Plettenberg ist am Samstagabend ein Zugbegleiter angegriffen worden. Er wurde leicht verletzt.

Kurz vor 19 Uhr erhielt die Polizei am Samstag einen Notruf aus einem Zug, der von Werdohl in Richtung Plettenberg unterwegs war. Während der Fahrt war ein Streit zwischen einem Zugbegleiter sowie mehreren unbekannten Fußballfans aus Siegen eskaliert.

Im Verlauf des Streits soll ein Fan dem Zugbegleiter in den Rücken geschlagen haben. Das Opfer wurde hierdurch leicht verletzt.

Am Bahnhof Plettenberg stieg der Schläger aus und floh in unbekannte Richtung. Er soll eine schwarze Puma-Kappe sowie eine blaue Sonnenbrille getragen haben.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Plettenberg unter 02391/91990 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare