Angler haben neuen Vorstand

+
Roy Schünert (l.) und Dieter Kornmesser (r.) graulieren Hans Mentzel, Gottfried Brinkmann und Klaus Sönnecken zum 50. Vereinsjahr. ▪

WERDOHL ▪ Der AC Petri Heil hat einen neuen Vorsitzenden. Auf der Jahreshauptversammlung am Samstagabend im Restaurant Vier Jahreszeiten stimmten die Mitglieder für einen Führungswechsel. Roy Schünert, vormals zweiter Vorsitzender, wurde an die Spitze gewählt und wird somit Nachfolger von Dieter Kornmesser.

Kornmesser hatte seinen Posten zur Wahl gestellt, weil er aus zeitlichen Gründen an einigen Vereinsterminen nicht hatte teinehmen können, was viele Mitglieder missmutig stimmte. Des Weiteren wählte die Versammlung Martin Heyn zum neuen zweiten Vositzenden. In ihren Ämtern bestätigt wurden Kassierer Udo Sedat, seine Stellvertreterin Klaudia Heyn sowie Schriftführer Klaus Fellmer. Zum neuen Jugendwart bestimmten die Mitglieder Jürgen Birkhahn.

Vor dem Geschäftsbericht zeichnete der Vorstand langjährige Mitglieder aus. Seit zehn Jahren gehören Henry Baran, Johannes Bayerschen, Simon Bayerschen, Martin Heyn, Piotr Kubica, Rafael Nowroth, Thomas Stange, Florian Stern und Ann-Catrin Wagner zum AC Petri Heil. Seit 20 Jahren sind Bernd Theissig und Michael Knorr, seit 40 Jahren Hans Ulrich Wershoven, Klaus-Dieter Klewer und Helmut Jahnhow mit dabei. Ihre 50-jährige Mitgliedschaft feiern Klaus Sönnecken, Hans Mentzel und Gottfried Brinkmann.

Der scheidende Vorsitzende erinnerte in seinem Jahresbericht unter anderem an die gestiegenen Kosten, die der Verein zu leisten hat. Vom Jahresbeitrag von 50 Euro gingen 28 Euro pro Mitglied an die Interessengemeinschaft und etwas mehr als sieben Euro an den Verband, erklärte er. Bei einer Mitgliederzahl von 230 blieben etwa 3000 Euro, mit denen das gesamte Jahresaufkommen gedeckt werden müsse. Davon gingen noch einmal 1000 Euro an die Jugend, sowie 400 Euro an die Sporthilfe. Um zahlungsfähig zu bleiben, beschloss die Versammlung eine Beitragserhöung um zehn Euro auf nunmehr 60 Euro im Jahr.

Bei der Ehrung verdienter Mitglieder wurde Piotr Kubica aufgerufen, der sich den Rhein-Wanderpokal sicherte. Das Pokalangel an der Oestertalsperre gewann Martin Heyn, das Königsangeln am Habichtsee Hubert Meinert. Beim Abangeln an der Hütte holte Olaf Rietzschel den dicksten Fisch an Land, zudem wurde er Jahresmeister wurde Olaf Rietzschel. ▪ sr

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare