Packstation wird erweitert

+
Die Packstation der Post am Aldi-Parkplatz wird rege genutzt. ▪

WERDOHL ▪ „Als „Motor der DHL-Erfolgsgeschichte“ bezeichnet Dieter Pietrock die Packstationen. Und da dieses Service-Angebot auch auf dem Aldi-Parkplatz an der Heinrichstraße nach den Angaben des Post-Pressesprechers sehr gut angenommen wird, sei eine Erweiterung der Werdohler Packstation geplant.

Bezogen auf die Packstationen verzeichne die Post zweistellige Wachstumsraten, erklärt Pietrock. Hauptsächlich sei dieser Erfolg wohl den großen Versandhändler zu verdanken: „Sie erreichen damit Kunden, vor allem Berufstätige, an die sie sonst nicht herankommen würden“, stellt der Pressesprecher fest.

Nach und nach sollten nun die Kapazitäten der Packstationen erweitert werden. „In der Regel passen nun 80 bis 120 Pakete in eine Packstation. Nach dem Umbau sollen bis zu 400 Pakete untergebracht werden können“, erklärt Pietrock.

Diese Erweiterungen – einen Zeitplan gibt es übrigens noch nicht – seien mit enormen Investitionen verbunden. Eine Summe wollte der Post-Pressesprecher diesbezüglich nicht nennen, allerdings verriet er: „Eine der bisherigen Packstationen kostet soviel wie ein guter Mittelklassewagen.“

Die Packstation auf dem Aldi-Parkplatz ist seit dem 24. November 2009 in Betrieb. Hier können rund um die Uhr, an sieben Tagen in der Woche, Pakete oder Päckchen direkt an dem beheizten Automaten abgeholt oder verschickt werden.

Das System funktioniert so: Nach einer Anmeldung im Internet unter http://www.packstation.de erhält der Kunde eine Karte mit seiner persönlichen Post-Pin, die es ihm ermöglicht, eine Sendung zu jeder beliebigen Packstation liefern zu lassen. Ist die Sendung abholbereit bekommt der Kunde per SMS oder E-Mail eine Benachrichtigung. Die Nutzer können nach Angaben der Post außerdem Geld sparen: Die DHL-Paketmarken sind an der Packstation einen Euro günstiger, als beim Versand eines vergleichbaren Paktes über eine Postfiliale. - Carla Witt

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare