Alles rund um den Müll

+
Der neue Abfallkalender für das Jahr 2014 ist auch in der Geschäftsstelle des Süderländer Voksfreundes erhältlich.

WERDOHL - Alles rund um das Thema „Abfälle und Wertstoffe“ in der Region erfahren die Werdohler im druckfrischen Abfallkalender 2014 für die Stadt Werdohl. Die von der Stadtverwaltung und dem Zweckverband für Abfallbeseitigung (ZfA) gemeinsam herausgegebene Broschüre ist ab sofort in der Stadt erhältlich.

Wie gewohnt präsentiert sich der Kalender wieder im handlichen A6-Format.

Neben allgemeinen Informationen sind vor allem alle wichtigen Termine des kommenden Jahres im Kalender vermerkt. Beachtet werden sollte, dass die neuen Leerungstermine für die Abfallbehälter erst ab dem 13. Januar 2014 beginnen. Bis dahin gilt noch der Terminplan 2013.

Wie in jedem Jahr haben sich einige Änderungen in der Reviereinteilung ergeben. Es könnte also sein, dass für ein Grundstück im Jahr 2014 andere Leerungstage relevant werden. Ein Blick in den Terminteil des Abfallkalenders empfiehlt sich daher in jedem Fall.

Alle Informationen und Serviceleistungen sind außerdem auch auf der Internetseite www.zfa-iserlohn.de verfügbar. Hier können beispielsweise Jahreskalender mit den Leerungsterminen einzelner Straßen erstellt und als PDF für den Druck und den Aushang an der Kühlschranktür herunterladen werden. Darüber hinaus sind alle Containerstandorte und die Termine des Schadstoffmobils aufgeführt. Abholungen können bequem online angemeldet werden. Außerdem steht im Internet der Tausch- und Verschenkmarkt des ZfA zur Verfügung. Hier können nicht mehr benötigte, aber noch brauchbare Dinge kostenlos an Dritte abgeben werden.

Insgesamt wurden 6 500 Exemplare des neuen Abfallkalenders gedruckt. Erhältlich sind sie im Rathaus, in der Stadtbücherei, in der Volksbank, der Sparkasse, bei der Commerzbank und auch in der Geschäftsstelle des Süderländer Volksfreundes.

Die Druckversion des Abfallkalenders kann auch als PDF auf der Website des ZfA heruntergeladen werden.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare