Viertklässler können Gesamtschule kennenlernen

+
Auch am Mittwoch haben Viertklässler wieder die Möglichkeit, sich in der Gesamtschule umzuschauen.

Werdohl - Grundschulkinder des vierten Schuljahres und ihre Eltern haben  am Mittwoch, 18. Januar, ab 12.15 Uhr die Möglichkeit, im Rahmen eines „Nachmittages der offenen Tür“ den Ganztag an der Werdohler Gesamtschule kennenzulernen.

Grundschulkinder des vierten Schuljahres und ihre Eltern haben Mittwoch, ab 12.15 Uhr die Möglichkeit, im Rahmen eines „Nachmittages der offenen Tür“ den Ganztag an der Werdohler Gesamtschule kennenzulernen.

Das Lernen an der Albert-Einstein-Gesamtschule (AEG) ende nicht am Mittag, sondern werde unter anderem in Arbeitsgemeinschaften und offenen Angeboten fortgesetzt. „Dazu werden im Schulbetrieb täglich Frühstück und von montags bis donnerstags Mittagessen zu günstigen Preisen geboten. Allein die vielfältigen Möglichkeiten im Sportbereich, die unsere Schule bietet, sind in der Stadt einmalig“, heißt es in der Einladung der AEG.

Am Riesei stehen zwei Sportplätze, eine Dreifachturnhalle und eine Schwimmhalle für die Schüler zur Verfügung. Musikalische und künstlerische Angebote runden das Programm ab. „Unsere bekannte Rhönrad AG zum Beispiel hat bei zahlreichen Aufführungen schon großen Applaus eingeheimst“, heißt es weiter.

Neun Jahre Zeit fürs Abitur

Federführend für diesen Bereich sei Andrea Pingel, didaktische Leiterin, die durch die Angebote führe und Fragen beantworten möchte. Die AEG bietet als weiterführende Schule der Jahrgänge fünf bis 13 in Werdohl sowohl qualifizierte Schulabschlüsse bis zur Klasse zehn (Hauptschule/Mittlere Reife) als auch das Abitur an. Dieses sei die Grundlage für ein Hochschulstudium – auch, wenn es inzwischen für beruflich Qualifizierte andere Hochschulzugänge gebe. Das Abitur biete einen direkten Zugang zu einem Hochschulstudium und damit Jobs in leitenden Positionen – und werde von der örtlichen Wirtschaft gewünscht, heißt es in der Ankündigung der AEG.

Für das Abitur haben die Schüler an der AEG nach wie vor neun Jahre Zeit – G8 sei dort kein Thema. „Unsere hervorragende Arbeit im Bereich der Berufsvorbereitung ist vor Ort seit langem bekannt und wurde im Rahmen der Unterzeichnung des Kooperationsvertrages mit der Firma Stauff in der vergangenen Woche erneut bestätigt und ausgebaut,“ heißt es weiter.

Die Anmeldetermine für den neuen Jahrgang fünf an der AEG sind Montag und Dienstag, 20. und 21. Februar, und für die Oberstufe von Mittwoch, 23. Februar, bis Freitag, 25. Februar.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare