Abschluss von „Werdohl live“ mit X-Cellent

Sängerin Miriam Abel von X-Cellent will für eine animierende Bühnenpräsentation sorgen.

WERDOHL ▪ Zum vorletzten Termin der Reihe „Werdohl live 2011“ (wir berichteten) kamen am vergangenen Freitag zahlreiche Werdohler auf den Goetheparkplatz, um die Band Bobbie Williams zu sehen.

Auch wenn Sänger Stephan Krahforst optisch meilenweit vom Original entfernt ist, konnte er mit seiner Stimme und Songs wie „Let me entertain you“, „Angel“ oder „Rock DJ“ den Geschmack des Publikums treffen.

Am kommenden Freitag wird eine live-erprobte Coverband nach Werdohl kommen, um der Veranstaltungsreihe „Werdohl live“ einen hoffentlich gelungenen Abschluss zu bescheren.

Die Band X-Cellent will das Publikum auf eine Reise durch die Musikgeschichte der 70er, 80er und 90er Jahre bis hin zu den aktuellen Hits entführen. Alles wird getreu dem Motto der Veranstaltungsreihe komplett live gespielt, und das mit einem guten Gefühl für Stimmungen und Trends.

Geprägt vom Spaß an der Musik wollen X-Cellent ein abwechslungsreiches Bühnengeschehen präsentieren. Geboten werden klassische Rock- und Popsongs der letzten vier Jahrzehnte sowie Hits aus den aktuellen Charts.

Der Originalcharakter aller Songs und die Liveperformance dürften dem Publikum ein authentisches Bild bieten. Für X-Cellent spricht auch die langjährige Zusammenarbeit und Erfahrung der Band auf unzähligen Bühnen in ganz Deutschland.

Weitere Informationen und das „Werdohl live“-Gästebuch unter http://www.werdohl-openair.de.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare