Eklat auf dem Amt

Werdohler schlägt Jobcenter-Mitarbeiter

WERDOHL ▪ Ein 43-jähriger Werdohler hat am Dienstagmorgen um 10.45 Uhr einem Sachbearbeiter im Werdohler Jobcenter ins Gesicht geschlagen.

Der Werdohler habe den Sachbearbeiter nach seinem Namen gefragt und als dieser geantwortet habe, sofort zugeschlagen. Nach Polizeiangaben holte eine weitere Jobcentermitarbeiterin in der nahe gelegenen Polizeiwache in der Heinrichstraße Hilfe. Die Beamten, die sofort ins Jobcenter eilten, konnten den Werdohler auf dem Flur festnehmen. Zum Motiv habe sich der 43-Jährige nicht geäußert, so Polizeisprecher Norbert Pusch. „Der Mann wollte gegen sich selbst Anzeige erstatten“, so Pusch weiter.

„Einen so massiven körperlichen Übergriff hat es seit der Gründung des Jobcenters 2005 bei uns nicht gegeben“, sagte Reinhold Quenkert, stellvertretender Leiter des Jobcenters im Märkischen Kreis im Gespräch mit unserer Zeitung. Es wurde Strafanzeige wegen Körperverletzung gestellt. ▪ ute

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare