24-Stunden-Aktion: Mal-Marathon in Werdohl

+
Künstlerin Annette Kögel öffnet am 31. August ihr Atelier.

Werdohl - Mal-Marathon in Werdohl: Am Samstag, 31. August, veranstaltet die Künstlerin Annette Kögel in ihrem Atelier, Neuenrader Straße 7, eine 24-Stunden-Malaktion.

Gemeinsam mit aktuellen und ehemaligen Kunstschülern erstellt sie postkartengroße Originale, die im Anschluss in der Werdohler Geschäftsstelle der Volksbank in Südwestfalen ausgestellt und dort auch käuflich erworben werden können. 

Mit dem Erlös soll laut Volksbank, die die 24-Stunden-Aktion mit 300 Euro unterstützt, eine bienenfreundliche Wiese hergerichtet werden. 

"Kunst trifft Bank"

„Kunst trifft Bank – so oder so ähnlich kann die 24-Stunden-Malaktion von Annette Kögel vielleicht auch umschrieben werden. Zumindest, wenn man das Projekt vom Ende her betrachtet“, findet Stefan Ohrmann, Privatkundenleiter der Volksbank in Südwestfalen. „In der Werdohler Volksbank sind wir schon ganz gespannt, welche Werke bei der Aktion entstehen.“ 

Wie kommt es dazu? Am letzten Augusttag öffnet Annette Kögel ihr Atelier für eine Kunstaktion der ganz besonderen Art. „In 24 Stunden will ich mit aktuellen und ehemaligen Kursteilnehmern kleinformatige Originale anfertigen. Ganz gleich ob es sich um eine Collage oder um ein Aquarell handelt“, erklärt Kögel. „Der Gestaltung sind im Grunde keine Grenzen gesetzt. Lediglich die Größe ist vorgegeben.“ 

Bilder werden als Postkarten verschickt

Denn die kleinformatigen Originale sollen später auch als ganz normale Postkarte verschickt werden können. Damit das funktioniert, wird statt auf Leinen auf Malplatten gearbeitet. Hier hafte die Farbe besonders gut und das Material eigne sich am besten für den Postversand. „Mit der Spende der Volksbank finanziere ich alle dafür erforderlichen Materialien. Die Teilnahme an der Aktion ist damit kostenfrei. Man muss nichts mitbringen – nur Ideen und die Lust, etwas zu gestalten“, so die Werdohlerin. 

Die 24-Stunden-Malaktion stehe ganz im Zeichen der Gestaltungsfreude. „Wenn dabei pro Teilnehmer mehr als ein Bild herauskommt – umso besser. Drei bis vier sind angesichts der Zeit sicherlich gut schaffbar“, findet Kögel. 

Ausstellung in der Volksbank

Die Werke werden im Anschluss an den Aktionstag in der Volksbank Werdohl, Altes Dorf 8, ausgestellt. Kögel: „Hier kann man die Originale nicht nur betrachten, sondern auch käuflich erwerben.“ Mit dem Erlös will die Künstlerin eine Blumenwiese aufbauen, die besonders bienenfreundlich ist und auch anderen Insekten einen Lebensraum bietet. „Als Künstlerin möchte ich immer Farbe in die Welt bringen. Von dem Geld kann Saatgut und entsprechende Erde gekauft werden. Das ist nicht nur hübsch anzusehen, sondern unterstützt auch die so wichtigen Bienen“, sagt Kögel. 

Auch wenn die Künstlerin bereits 30 Teilnehmer erwartet, sind für die 24-Stunden-Malaktion noch Plätze frei. Voraussetzung für eine Teilnahme ist, dass Interessierte bereits einen Kurs oder Workshop im Atelier besucht hat.

Anmeldungen zur 24-Stunden-Malaktion sind bis Donnerstag, 25. August, möglich unter Tel. 01 72 /5 64 99 54.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare