18-Jähriger Werdohler schwer verletzt

WERDOHL ▪ Schwere Verletzungen erlitt ein 18-jähriger Werdohler bei einem Unfall, der sich am Freitagabend auf der B 236 in Werdohl-Elverlingsen in Höhe des Kraftwerks Dresel ereignete.

Gegen 20.45 Uhr war der junge Mann hier mit einem Kleinkraftrad mit Beiwagen aus Altena kommend in Richtung Werdohl unterwegs. In einer langgezogenen Linkskurve kam er aus bislang ungeklärter Ursache zunächst ins Schleudern und geriet dadurch in den Gegenverkehr. Er stieß dabei frontal mit dem Auto eines 57-jährigen Mannes aus Iserlohn zusammen. Durch den Zusammenstoß wurde der 18-Jährige, der einen Helm trug, mit seinem Kopf gegen die Windschutzscheibe des Autos und anschließend wieder nach vorne auf die Fahrbahn geschleudert.

Der junge Mann wurde mit dem Rettungswagen in das Werdohler Krankenhaus eingeliefert. Am Auto entstand ein Sachschaden von etwa 10 000 Euro, den Schaden des Zweirades schätzt die Polizei auf 1 000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Der Löschzug Stadtmitte war im Einsatz, um ausgelaufene Fahrzeugflüssigkeit abzustreuen. Einsatzkräfte betreuten auch Personen, die sich am Unfallort befanden. Die B 236 war am Freitagabend in beide Richtungen für etwa zwei Stunden gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare